Kindererziehungszeiten nachträglich ändern

von
Michael

Meine Frau ist erst 6 Jahre nach der Geburt unseres jüngsten Kindes vor ca. 10 Jahren verbeamtet worden. Kann ich die Kindererziehungszeiten jetzt noch nachträglich auf mich übertragen?

von
z

Also wenn die Kindererziehungszeiten schon bei Ihrer Frau im Versicherungskonto gespeichert sind, sehe ich da keine Chance.

Selbst wenn Sie eine überwiegende Erziehung nachweisen können, käme es zu verwaltungsrechtlichen Problemen, da die Rücknahmefrist für den Anerkennungsbescheid an Ihre Frau bereits abgelaufen ist.

von Experte/in Experten-Antwort

Unter der Voraussetzung, dass das Kind bereits das 4. Lebensjahr vollendet hat und - wie in den meisten Fällen - das Kind gemeinsam erzogen wurde und ausserdem durch gemeinsame Erklärung bestimmt wurde, dass die Kindererziehungszeiten rentenwirksam der Mutter zuzuordnen sind, ist eine nachträgliche Übertragung nicht möglich.

Eine Übertragung von Kindererziehungszeiten - für die Zukunft - ist nachträglich nur durch Nachweis der überwiegenden Erziehung möglich.

Bei Sachverhalten mit Kindern, die nicht älter als 4 Jahre sind, kann beliebig oft bestimmt werden, welchem Elternteil die Kindererziehungszeiten zugeordnet werden sollen.