kindererziehungszeiten oder arbeitslos ohne bezug von alg 1

von
H P M

verlust von anrechnungszeiten ?

meine tochter hat ein 2 jähriges kind.
der alg 1 bezug läuft bald aus.

weiterhin bz. der anrechnungszeiten arbeitslos ohne bezug melden oder sind die kindererziehungszeiten = anrechnungszeiten

und wie lange läuft diese?

von
W*lfgang

Hallo H P M,

die ersten 3 Jahre nach der Geburt des Kindes werden 'Pflichtbeitragszeiten wegen Kindererziehung' im Rentenkonto angerechnet. Und das zusätzlich/neben Pflichtbeiträgen wegen Arbeitslosigkeit oder reinen Anrechnungszeiten (Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug).

Diese Anrechnungszeiten wg. Alo sind ziemlich wertlos für die Rente, zählen allerdings zu den 35 Jahren Mindestversicherungszeit (wenn nicht schon andere Zeiten parallel laufen).

Außerdem wird bis zum 10. Lbj. des Kindes eine so genannte Berücksichtigungszeit wg. Kindererziehung angerechnet. Vorteil: zählt ebenfalls zu den 35 Jahren, ja sogar zu den 45 Jahren Pflichtbeitragszeit für eine vorgezogene abschlagsfreie Altersrente UND sichert weiterhin den Anspruch auf Erwerbsminderungsrente ab.

Rat: wenn Ihre Tochter keinen 'Stress' mit dem Arbeitsamt hat, lässt sie die Alo-Zeit parallel weiterlaufen - außer _heutiger_ Sicht ist sie aber überflüssig.

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

hallo H P M

dem Beitrag von „W*lfgang“ wird zugestimmt.