Kinderreha Begleitperson

von
Riska

Guten Tag,
werde meinen Sohn zur einer Kindereha begleiten. Wie sieht das mit dem Arbeitgeber aus. Bekomme ich da noch eine Bescheinigung? Muss ich dafür dann Urlaub nehmen? Kann der Arbeitgeber auch verweigern dass ich mit meinem Sohn fahre?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Riska,
diese Frage kann so nicht eindeutig beantwortet werden. Hier kommt es immer auf den Einzelfall an.
Bitte wenden Sie sich zur Beantwortung an Ihren Versicherungsträger.

von
???

Sprechen Sie so schnell wie möglich mit Ihrem Arbeitgeber. Das hätten Sie eigentlich schon vor dem Kurantrag erledigen sollen, denn der Arbeitgeber muss Ihnen nicht für die Kurdauer Urlaub bewilligen. Und das wird wohl der einzige Weg sein.

von
Nix

Fragen Sie Ihren Arbeitgeber: Ist im Tarifvertrag geregelt, dass Sie dafür Sonderurlaub nehmen müssen, dann müssen Sie Sonderurlaub für die Dauer des Kinder-HV nehmen. ggf. auch unbezahlten Urlaub.
Es handelt sich hierbei um eine Frage, die allein aus dem für Ihren Arbeitgeber geltenden Tarifvertrag beantwortet wird. Ein Verweigungsrecht des Arbeitgebers besteht wahrscheinlich nicht, unbezahlter Urlaub müssten Sie hierfür auf jeden Fall beanspruchen können, wenn nicht tarifvertraglich sogar Günstigeres (Sonder-Urlaub mit Entgelt oder Jahresurlaub mit Entgelt) geregelt ist. Auf jeden Fall ist das eine tarifvertragliche Sache, für die Sie sich bei Ihrem Arbeitgeber erkundigen müssen.

von
uschi12

Hallo
Ich möchte eine Kinderreha für meine Kinder beantragen .
Meine beiden großen haben 2005 eine Ambulante Kur gemacht .Kann ich für die beiden eine Reha beantragen ???
Beide haben Asthma Bronchale Migräne und Krampfanfälle.
Meine kleine ist 6un war noch gar nicht zur Kur da muß ich als Begleitperson mit kann nicht alleine fahren was hasbe ich für chancen um eine Kinderreha zubekommen.