< content="">

Kinderzulage/Riesterrente

von
Glatzek

Ein Kind ist Waise und in einem Berufausbildungsverhältnis, so dass Anspruch auf Kindergeld besteht. Das Kindergeld wird an die Waise selbst ausgezahlt. Dieses Kind hat einen Riestervertrag und erhält die Grundzulage von 154 EUR. Nach § 85 EStG beträgt die Kinderzulage für jedes Kind, für das dem Zulageberechtigten Kindergeld ausgezahlt wird.... Nun ist die Waise zulageberechtigt und erhält das Kindergeld an sich selber ausgezahlt. Hat dieses Kind nun auch einen Anspruch auf die Kinderzulage in Höhe von 185 in seinen Vertrag?

von
Rese

Da muss ich dem Experten widersprechen. Das &#34;Kind&#34; hat in diesem Fall nur Anspruch auf die eigene Grundzulage und nicht auf den eigenen Kinderzuschlag. Kindergeldberechtigt ist ein Elternteil. Daran ändert auch nichts, dass das Kindergeld an die Waise von der Kindergeldkasse direkt überwiesen wird.

von
Knut Rassmussen

Ich sage nein und bitte den Experten um ausführliche Begründung seines Ja.

Denn die erste Alternative des § 85 EStG &#34;für jedes Kind&#34; ist nicht gegeben. Es gibt ja kein Kind.

Experten-Antwort

BMF-Schreiben vom 5. Februar 2008: Steuerliche Förderung der privaten Altersvorsorge und betrieblichen Altersversorgung

www.bundesfinanzministerium.de

Experten-Antwort

BMF-Schreiben vom 5. Februar 2008: Steuerliche Förderung der privaten Altersvorsorge und betrieblichen Altersversorgung

www.bundesfinanzministerium.de

von
Knut Rassmussen

Sie meinen Randnummer 32 ?

Da muss man wohl Jurist sein, um so was zu verbr....

Danke für die Info.

von
Glatzek

Danke für die Lösung der nicht so eindeutigen Fallgestaltung.