Klage

von
Martina

Hallo, eine Frage an die Experten. Wie lange dauert es in etwa, wenn man eine Klage eingereicht hat.

von
Rentenschmied

Hallo,
das hängt vom Einzelfall ab und bei welchem Sozialgericht das Verfahren anhängig ist, d.h. ob das Gericht viele oder wenige offene Klagen, viele oder wenige Richter hat.
Alles zwischen ein paar Monaten und mehreren Jahren ist möglich.
Mit den besten Wünschen für ein zügiges Verfahren.

von
Ulli

Bei mir waren es 2jahre.
Sozialgericht ist sehr langsam und sehr überlastet

von
Prinz

Zitiert von: Kaiser
Zitiert von: Martina
Hallo, eine Frage an die Experten. Wie lange dauert es in etwa, wenn man eine Klage eingereicht hat.

Da mußt die "Klageweiber" fragen.

Merken Sie gar nicht, dass Sie als Pseudokaiser nur nerven und nicht mehr als eine Lachnummer sind. Da hat ja sogar der echte Kaiser mehr drauf als Sie.
Man kann nur hoffen, dass man Leute wie Sie hier schnellstmöglich aus dem Verkehr zieht.

von
Insider

Zitiert von: Ulli
Bei mir waren es 2jahre.
Sozialgericht ist sehr langsam und sehr überlastet

Langsam sind sie wohl nicht aber total überlastet, weil unzählige Hartz4-Empfänger wegen Nichtigkeiten sämtliche Gerichtsinstanzen durchlaufen.
Kostet sie ja nichts!

Ich musste damals vor 16 Jahren auch schon 18 Monate warten bis mein Rentenfall endlich an der Reihe war.

Und wenn es dann auch noch zur Berufung und zur Revision kommt, sind locker 8 bis 10 Jahre möglich, bis eine endgültige Entscheidung vorliegt.

Experten-Antwort

Hallo Martina,

Rentenschmied hat Ihnen bereits die zutreffende Antwort gegeben.