Kleine oder grosse Wit/er/en) Rente

von
Carmen

Hallo liebes Forum,
mein Partner und ich (43w, 45m) sind gerade dabei das Thema Altervorsorge
neu aufzuarbeiten.

Wir steigen beim Thema Witen/Witwerrent nicht durch.

Was bedeutet große Witwenrente und was die kleine?

Das Gesetz sieht vor das ...für Ehen, welche vor dem 01.01.2002 geschlossen wurden

und

• Erwerbsunfähig sind
• Sich um ein behinderte Kind kümmern
• Das 45. Lebensjahr vollendet haben oder
• Sich um ein waisenrentenberechtigtes Kind kümmern, welches das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

..Die grosse Rente zum tragen kommt.

Heisst das für uns da Frau erst 43 ist Sie dann nur die kleine Witwe nrente bekommen würde?
Was würde das im Umkehrschluss für den Ehemann bedeuten?

Wir haben zwei minderjährige (10, 14) Kinder.

So wie wir das sehen müsste zumindest die Frau eine Teilberufsunfähigkeit nachweisen können falls der Fall vor dem 45 Lebensjahr eintriit.

Allerdings würden da ja auch zwei halbwaisen entgegenstehen?.

Nachgelesen haben wir folgendes im Netz:.

In Zukunft wird die Altersgrenze für die Witwenrente angehoben. Ab 2010 wird das Rentenalter von jetzt 45 Jahren stufenweise angehoben, so dass im Jahr 2029 die Altersgrenze bei 47 liegt.

Würden uns über eure Hilfe freuen.

Danke Carmen

von
GroKo

Zitiert von: Carmen

Hallo liebes Forum,
mein Partner und ich (43w, 45m) sind gerade dabei das Thema Altervorsorge
neu aufzuarbeiten.

Wir steigen beim Thema Witen/Witwerrent nicht durch.

Was bedeutet große Witwenrente und was die kleine?

Das Gesetz sieht vor das ...für Ehen, welche vor dem 01.01.2002 geschlossen wurden

und

• Erwerbsunfähig sind
• Sich um ein behinderte Kind kümmern
• Das 45. Lebensjahr vollendet haben oder
• Sich um ein waisenrentenberechtigtes Kind kümmern, welches das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

..Die grosse Rente zum tragen kommt.

Heisst das für uns da Frau erst 43 ist Sie dann nur die kleine Witwe nrente bekommen würde?
Was würde das im Umkehrschluss für den Ehemann bedeuten?

Wir haben zwei minderjährige (10, 14) Kinder.

So wie wir das sehen müsste zumindest die Frau eine Teilberufsunfähigkeit nachweisen können falls der Fall vor dem 45 Lebensjahr eintriit.

Allerdings würden da ja auch zwei halbwaisen entgegenstehen?.

Nachgelesen haben wir folgendes im Netz:.

In Zukunft wird die Altersgrenze für die Witwenrente angehoben. Ab 2010 wird das Rentenalter von jetzt 45 Jahren stufenweise angehoben, so dass im Jahr 2029 die Altersgrenze bei 47 liegt.

Würden uns über eure Hilfe freuen.

Danke Carmen


Muß Dein Mann jetzt angst haben?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Carmen,

Anspruch auf große Witwenrente besteht, wenn die Witwe oder der Witwer entweder
- mindestens ein Kind unter 18 erzieht (vereinfacht gesagt, das Kind mit im Haushalt lebt) oder
- erwerbsunfähig ist oder
- die Altergrenze der großen Witwenrente erreicht hat.
Die Altersgrenze richtet sich nach dem Todesjahr: In diesem Jahr liegt sie bei 45 Jahren und drei Monaten und ab 2029 dann dauerhaft bei 47 Jahren.

Für Sie heißt das, dass derzeit aufgrund der minderjährigen Kinder ein Anspruch auf große WR bestehen würde und dass die Altersgrenze auf jeden Fall auch vor dem 18. Lebensjahr des jüngsten Kindes erreicht wird. Für Sie beide kommt also eine kleine Witwenrente gar nicht mehr in Frage.