Kleinstbetragregelung/Riesterrente

von
Istvan Beck

Guten Tag,
bitte teilen Sie mir, unter welchen Voraussetzungen eine Riester-Rente kapitalisiert werden kann, wenn der mtl. Rentenzahlbetrag unter dem aktuellen Rentenwert liegt.

Für die Benennung einschlägiger Gesetze wäre ich dankbar.

Istvan

Experten-Antwort

Sehr geehrter Herr Beck,

die lebenslange Auszahlung kleiner Rentenbeträge bedeutet einen unverhältnismäßig großen Aufwand. Deshalb dürfen Kleinbetragsrenten bereits zu Beginn der Auszahlungsphase abgefunden werden, ohne dass die Förderbeträge zurückgefordert werden.
Kleinbetragsrenten sind Monatsrenten, die geringer sind als ein Prozent der sogenannten Bezugsgröße der Sozialversicherung, im Jahr 2015 beträgt ein Prozent 28,35 Euro.
Weitere Informationen hierzu finden Sie im § 93 ESTG.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist gesetzlich zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir beantworten ihre wichtigsten Fragen.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...

Altersvorsorge 

Endspurt: Wie Steuerzahler jetzt noch Geld sparen

Vor Jahresende sollten Steuerzahler noch einmal prüfen, ob sich nicht die ein oder andere Ausgabe lohnt. Das kann Steuern sparen.

Altersvorsorge 

Teilverkauf, Leibrente & Co: Lohnt eine Immobilienrente?

Verlockend: Im Alter das eigene Haus zu Geld machen und trotzdem darin wohnen bleiben. Doch bei der Immobilienrente gibt es einiges zu beachten.