Koalitionsvertrag: Verbesserung EMR

von
Fridolin

Hallo.

Die Parteien haben sich anscheinend über einen Koalitionsvertrag geeinigt (laut FAZ).

Es ist eine Verbesserung der Erwerbsminderungsrente beschlossen worden.

Weiß jemand, wie die Verbesserung genau aussieht?

Werden die Mindesthinzuverdienstgrenzen erhöht?

Wird die Rente neu berechnet und man bekommt mehr Geld?

Danke und Gruß

von
Marga Milch

noch ist gar nichts festgeschrieben, also 3 x NEIN

von
Fridolin

Zitiert von: Marga Milch

noch ist gar nichts festgeschrieben, also 3 x NEIN

Im Koalitionsvertrag wird ja sowieso nur die Absicht eklärt bestimmte Dinge durchzusetzen. Aber genau das meine ich. Weiß da jemand über die geplanten / besprochenen Neuerungen bescheid, die wahrscheinlich kommen?

von
Schade

Manchmal hilft googeln- das können Sie selbst, das braucht kein anderer für Sie übernehmen.

von
Fridolin

Zitiert von: Schade

Manchmal hilft googeln- das können Sie selbst, das braucht kein anderer für Sie übernehmen.

Darauf wäre ich nicht gekommen. Nur sie :-)

Da findet man nur leider keine Details. Vielleicht weiß ein Experte mehr.

von
Fridolin

Dankeschön Marga!

Da steht drin, dass die Zurechnungszeit von 60 auf 62 Jahre erhöht wird, aber was ich nicht verstehe ist dieser Satz:

Für die letzten vier Jahren vor der Erwerbsminderungsrente
erfolgt eine Günstigerprüfung.

???

von
Schade

Was das dann genau heißt, steht wohl irgendwann im Gesetz.....möglicherweise werden irgendwelche Zeiten in den letzten 4 Jahren, die sich (in welcher Form auch immer) negativ auf irgendein Berechnungselement auswirken könnten, in der Berechnung "außen vor" gelassen werden, wenn das zu einer niedrigeren Rente führen würde.....aber wie gesagt: nichts genaues weiß man noch nicht.....

Hört sich für mich ziemlich bürokratisch an und aus Beratungssicht recht schwammig.....

von
....

Zitiert von: Fridolin

Zitiert von: Marga Milch

noch ist gar nichts festgeschrieben, also 3 x NEIN

Im Koalitionsvertrag wird ja sowieso nur die Absicht eklärt bestimmte Dinge durchzusetzen. Aber genau das meine ich. Weiß da jemand über die geplanten / besprochenen Neuerungen bescheid, die wahrscheinlich kommen?

Das wissen die selbst noch nicht. Die Gesetzte entwirft / entwickelt ja sowieso kein Politiker sondern deren Juristen in den Ministerien ... alson bleibt es abzuwarten was die aus dem Koolitionvertrag übernehem können und werden. Ich glaube nicht das SPD und CDU selbst schon wissen ob, wann und was genau kommt.

von Experte/in Experten-Antwort

Liebe Forum-Nutzer,
bitte haben Sie Verständnis, dass wir zu laufenden Koalitionsverhandlungen keine Stellung nehmen. Auch wir können nicht absehen, ob und wie der Inhalt des Koalitionsvertrages in einem Gesetz umgesetzt wird. An Spekulationen über mögliche Gesetzesänderungen möchten und werden wir uns nicht beteiligen. Die weitere Entwicklung im Rentenrecht bleibt abzuwarten.

von
HGB

Zitiert von: Fridolin

Dankeschön Marga!

Da steht drin, dass die Zurechnungszeit von 60 auf 62 Jahre erhöht wird, aber was ich nicht verstehe ist dieser Satz:

Für die letzten vier Jahren vor der Erwerbsminderungsrente
erfolgt eine Günstigerprüfung.

???

Günstiger Prüfung wird von der Rentenkasse Neu berechnet! Das heißt sollte das beschlossen werden muß die Rentenkasse wo man gemeldet ist die Erwerbsminderungsrente Neu berechnen! Weil man eine Erwerbsminderungsrente ja nicht von heute auf morgen bekommt! Vorher ist man zb Krankgeschrieben, oder Arbeitslos usw usw! Und in den Zeiten bekommt man ja wenniger Geld als wenn man voll gearbeitet hätte! Bei mir sind das zb 2 Jahre wo ich Krank war, also Krankengeld bekommen habe! 2 Monate Arbeitslos, wo ich nur Arbeitslosengeld bekommen habe! Und eine Reha wo ich 5 Wochen auch weniger Geld bekommen habe als wenn ich normal gearbeitet hätte! Und diese ganzen Zeiten müssen so angerechnet werden als wenn man das normale Gehalt bekommen hätte! Aber das ist noch nicht beschlossen! Und sollte das beschlossen werden sollte man bei der Rentenkasse einfach mal Druck machen und einfach anrufen! Am besten jeden Tag :)) So habe ich das gemacht damit ich meine volle Erwerbsminderungsrente bekommen habe! Da hilft nur immer wieder Druck machen weil von alleine kommt da niemand und bringt Geld :)) Wenn, dann bekommt man vielleicht mal einen Brief mit einem Formular was aber auch mal 2 oder 6 Monate dauern kann!! Man muß den Menschen bei der Rentenkasse immer auf die Füße treten :)) weil das sind auch nur Angestellte und die Schauen auf die Uhr wann Feierabend ist :)) mehr nicht!!! Und wenn man sie nervt dann geht vieles schneller!! Ich schreibe das aus Erfahrung! Ich habe immer Druck gemacht auch eine Zeit lang jeden Tag angerufen :)) Nur so geht das!! Die sind Fit und Gesund und verdienen einen Haufen Geld und der Rest intressiert die nicht!! Und ich möchte noch hinzufügen! Immer Wiederspruch einlegen! Gegen den Rentenbescheid da viele nicht richtig Berechnet werden was ja auch überall steht! Weil zwei mal ist besser als einmal :)) Ende

von
Sabine Reinstadadler

Wenn die Sache mit der Erwerbsminderungsrente bzw. den Zurechnungszeiten 60 auf 62 Jahren beschlossen wird, so wird das wahrscheinlich nur die Fälle betreffen, die neu einen Antrag stellen und erstmals Erwerbsunfähig werden.

Die bereits eine Rente wg. EU beziehen, da wird sich nichts ändern. So sehe ich das vorläufig. Aber am besten mal die Sozialverbände kontaktieren.

von
Perla

Hallo HGB,
Ihre Meinung über die Angestellten der Rentenversicherung würde ich als nicht freundlich bezeichnen. Aber wehe es fehlt eine Bescheinigung für eine andere Behörde dann wird gegurrt und geschnurrt damit wir helfen.
Wir lesen auch dieses Forum um Ihnen bei den Problem zu helfen, denn ob Sie glauben oder nicht wir sind sehr nett und hilfsbereit.

von
HGB

Was der HGB zu der frage geschrieben hatte ist ja so!! Und wie bei der Rentenversicherung gearbeitet wird wissen sie ja sicher am besten! Und was ich geschrieben habe da ist immer ein smile dabei :)) also ist es nicht ganz so unfreundlich gemeint! Es wird doch überall auf den Feierabend gewartet :)) egal wo man Arbeitet! Wenn denn gearbeitet wird :)) Und sie können sich ja auch nicht vorstellen wie es ist wenn man Krank ist und auf ein paar Euros wartet die man vielleicht zum Leben braucht! Da ist jeder Tag ein Kampf mit der Krankheit die man hat! Und mit dem was man von der Rentenversicherung bekommt! Und es sollte mal eingeführt werden das man sich die Rente selber ausrechnen kann! Was mit den Punkten schon unmöglich ist und darum stimmen viele Rentenbeiträge ja auch nicht! Da müssen sie mir doch recht geben!! Wo ich noch gearbeitet habe hatte ich einen Stundenlohn und am Monatsende wußte ich wie viele Stunden ich hatte und wie viel Geld es gibt! So einfach müßte es bei der Rentenberechnung auch sein! Nicht Punkte sondern Euros!

von
=//=

Zitiert von: HGB

Was der HGB zu der frage geschrieben hatte ist ja so!! Und wie bei der Rentenversicherung gearbeitet wird wissen sie ja sicher am besten! Und was ich geschrieben habe da ist immer ein smile dabei :)) also ist es nicht ganz so unfreundlich gemeint! Es wird doch überall auf den Feierabend gewartet :)) egal wo man Arbeitet! Wenn denn gearbeitet wird :)) Und sie können sich ja auch nicht vorstellen wie es ist wenn man Krank ist und auf ein paar Euros wartet die man vielleicht zum Leben braucht! Da ist jeder Tag ein Kampf mit der Krankheit die man hat! Und mit dem was man von der Rentenversicherung bekommt! Und es sollte mal eingeführt werden das man sich die Rente selber ausrechnen kann! Was mit den Punkten schon unmöglich ist und darum stimmen viele Rentenbeiträge ja auch nicht! Da müssen sie mir doch recht geben!! Wo ich noch gearbeitet habe hatte ich einen Stundenlohn und am Monatsende wußte ich wie viele Stunden ich hatte und wie viel Geld es gibt! So einfach müßte es bei der Rentenberechnung auch sein! Nicht Punkte sondern Euros!

Einfach nur Käse, was Sie schreiben.... Und keine Ahnung von der Arbeit der DRV-Angestellten - davon aber gaaaaanz viel! ;-);-);-)

von
=//=

Und stellen Sie sich vor, es gibt abertausende Firmen (nicht nur der ÖD), die ihren Arbeitern und Angestellten MONATSLÖHNE/-GEHÄLTER zahlen! Da müssen die Angestellten ihren Lohn noch nichtmal selbst ausrechnen. Was sagen Sie dazu? Ist das nicht toll? :-)

von
Heido

Hallo,

veileicht hilft dieser Link besser.

Gruß
Heido

https://www.ihre-vorsorge.de/magazin/nachrichten/rente/news-single/article/neues-rentenpaket-geschnuert.html

von
Perla

Lieber HGB,
Ich würde doch mal die netten Leute von der Rentenversicherung anrufen es gibt kostenfreie Beratungstelefone dort wird erklärt wie die sich die Rentenhöhe errechnet. Jeder Punkt der Berechnung wird besprochen.