Konkreter Fall! Welche Basis bei Hinzuverdienst EM-Teilrente???

von
tommm

Guten Tag.
Ich würde bitte Hilfe benötigen.

Würde gerne wissen, wieviel ich zu einer hoffentlich genehmigten Teil-EM-Rente hinzuverdienen darf.

Anbei meine Daten:
-40Jahre alt,single,ohne Kinder, 25 Jahre gearbeitet. 60% Schwerbehinderung,div. Reha hinter sich,Rheuma+psychische Probleme.Eingliederung vor 2 Jahren gescheitert.
-jetziger Status: noch angestellt (brutto z.B. 2500E Vollzeit)
-Bei Antragsstellung des Rentenantrages wohl in ALG1 (ALG1 z.B. 1200E)
-Während Rentenbearbeitung (kann ja dauern) Existenzgründung über Gründungszuschuss (Gründungszuschuss 1200E+ganz wenig vom Gewerbe z.B. 500E/Monat)
-Nach Auslauf Gründungszuschuss (9 Monate) wohl wieder ALG1, falls Gewebe nicht läuft (womit man immer rechnen muß).

Wenn nun die Teil-Rente während meiner Selbständigkeit genehmigt werden würde, wieviel dürfte ich dann hinzuverdienen?
Von welchem Einkommen (siehe oben) wird das Berechnet?

von Experte/in Experten-Antwort

Die Hinzuverdienstgrenze wird immer von den Entgeltpunkten der letzten 3 Kalenderjahre vor Eintritt der teilweisen EM errechnet. Das ist die individuelle Hinzuverdienstgrenze.
Die Mindesthinzuverdienstgrenze beträgt brutto bei einer vollen TEM-RT 881,48 EUR und bei einer ½ TEM-RT 1.073,10 EUR.
Die genauen Hinzuverdienstgrenzen ersehen Sie in der Anlage 19 des Rentenbescheides.