Kontenklärung

von
Valentino

Hallo,

wieder hier. Es ist jetzt schon Ende Oktober und bisher habe ich auch keinerlei Meldung oder Nachricht von der Rentenversicherung Rheinland erhalten. Am Montag auch noch einmal per Email mich an die Rentenversicherung gewendent. Nichts. Keine Antwort. Also das mal nicht mal ne Antwort bekommt auch nicht per Email finde ich nicht in Ordnung.
Wenn ich anrufe komme ich zum Sachbearbeiter gar nicht durch.

Noch irgendwelche Tipps: Anbei unten noch mein Forumseintrag vom 12.07.2012

Anscheinend ist die Rentenversicherung auch gar nicht an einer Kontenklärung interessiert.

Kontenklärung
Kurze Frage bezüglich der Kontenklärung. Was kann man tun wenn die Rentenversicherung Rheinland nicht antwortet.
Zur Information: Ich bin 27 Jahre alt, und bin seit September 2010 von Spanien nach Deutschland zurückgekehrt auf Grund meiner Beziehung.
Ich habe im Mai 2011 einen Antrag auf Kontenklärung ausgefüllt und der Rentenversicherung Rheinland zugeschickt.
Da ich :

2 1/2 Jahre in Spanien gearbeitet habe und
2 Jahre eine Deutsche Berufsausbildung an einer staatlich. anerkannten deutschen Berufsschule in Spanien verbracht habe mit Abschluss.

Ich habe alle nötigen Unterlagen bzw Nachweise im Antrag auf Kontenklärung der Versicherung Rheinland zukommen lassen. Daraufhin erhielt ich keinerlei Antwort mehr. Nicht mal eine Eingangsbestätigung.

Im April 2012 bin ich dann zur Rentenversicherung Braunschweig-Hannover da ich im Dezember 2010 nach Braunschweig gezogen bin.

Die Frau dort teilte mir mit, das ich Fehlzeiten habe von 2001 bis 2009 .. also bis ich nach Deutschland gekommen bin. Ich habe der Dame erklärt das ich bereits eine Kontenklärung ausgefüllt habe und der Rentenversicherung Rheinland die für Spanische Zeiten zuständig ist zugeschickt habe.

Anscheinend wurde nichts eingetragen. Daraufhin hat die Sachbearbeiterin mit mir einen erneuten Antrag gestellt und wieder die Unterlagen an die RV Rheinland geschickt. Das war Anfang April 2012.

Bis dato keinerlei Rückantwort von der Rentenversicherung Rheinland auch wiederrum keine Eingangsbestätigung.

Was kann man da noch machen? Im Internet steht man soll sich so früh wie möglich darum kümmern das man Fehlzeiten klärt und nicht wartet.. aber es antwortet mir ja keiner.

12.07.2012 - 10:53
von Experte Experten-Antwort
RE: Kontenklärung
Als Außenstehender kann ich nicht beurteilen, warum Ihnen die DRV Rheinland nicht geantwortet hat.
Ich würde Ihnen empfehlen, dass Sie bei der DRV Rheinland anrufen, Ihr Anliegen und Ihre Versicherungsnummer angeben und sich mit dem zuständigen Mitarbeiter verbinden lassen. Ich bin mir sicher, dass sich dann die ganze Angelegenheit klären wird.
Deutsche Rentenversicherung - Gerne beraten wir Sie persönlich

12.07.2012 - 10:57
von Valentino
RE: Kontenklärung
Na immerhin gibt es hier zumindest eine schnelle Antwort

Angerufen habe ich ja eigentlich schon 2 Tage danach als mir die Sachbearbeiterin bei der RV Braunschweig mitteilte das nichts eingetragen wurde und wir einen erneuten Antrag gestellt haben.

Die RV Rheinland teilte mir damals im Mai dann telefonisch mit : Das Kontenklärungen schon mal 1-2 Jahre dauern könnten.. vorallen sind es ja spanische Anrechnungszeiten und das muss ja erst mit Spanien geklärt werden und das würde so lange dauern. Und ich wäre ja noch jung und muss mich darum jetzt angeblich noch nicht kümmern".

Trotzdem finde ich es halt komisch das man nicht mal eine Eingangsbestätigung bekommt das alles erhalten wurde.

12.07.2012 - 12:53
von Galgenhumor
RE: Kontenklärung
wenn für jeden Antrag, der bei der DRV bundesweit eingeht eine Bestätigung erstellt werden würde, wäre der Beitragssatz sicherlich schon explodiert (Stichwort: Portokosten)
ansonsten nehmen insbesondere die zwischenstattlichen Klärungen viel Zeit in Anspruch also insofern kann ich Sie nur loben bereits jetzt das Verfahren zu betreiben.
Geniessen Sie den Sommer und fragen Sie Anfang Oktober nochmal bei der DRV Rheinland nach. ggfs. liegt dann schon ein Zwischenergebnis aus Spanien vor.

13.07.2012 - 07:43
von oder so
RE: Kontenklärung

Bleibt zu hoffen, dass die DRV Rheinland bis 10.11.2012 fertig ist, denn sonst geht dort erfahrungsgemäß bis Aschermittwoch nichts mehr...!

von
Sachbearbeiter DRV Bereich Reha

Am besten rufen Sie dort noch einmal an und lassen sich in der zuständigen Abteilung mit dem Teamleiter verbinden.

Dieser überwacht die Abläufe innerhalb eines Teams und wird sich vermutlich umgehend um den Fall kümmern.

von
Jockel

Das was Sie erleben ist zwar ärgerlich, aber welche Hilfe erwarten Sie denn jetzt vom Forum ?
Anträge auf Kontenklärung haben bei der Bearbeitung die niedrigste Priorität, da in der Regel keine Zahlungen / Fristen o.ä. damit verbunden sind.

von
Valentino

Was ich erwarte? Das mag ja sein das Kontenkllärungen einer niedrigeren Priorität eingestuft werden. Also nach 1 1/2 Jahren kann man doch wenigstens mal eine Antwort erhalten, egal wie Sie auch sein mag. Also wenn man nicht mal per Email ne Antwort auf ne Anfrage bekommt, wieso gibt es dann so einen Service.

Und wie schon vorher geschrieben: Leider gehen auch mal Dokumente und Nachweise verloren. Von einem Dokument habe ich auch leider nur noch eine Kopie. Bis ich mal 67 bin, wer weiss ob ich dann noch alles zusammenbekomme.

von
Jockel

Mir ist durchaus klar, dass Sie -zu Recht- ärgerlich sind. Trotzdem kann das im Forum niemand ändern.

von Experte/in Experten-Antwort

Es ist bedauerlich, dass Sie bereits so lange auf Antwort von der DRV Rheinland warten müssen. Zum einen möchte ich Ihnen sagen, dass nicht bei allen Vorgängen "Eingangsbestätigungen" versandt werden. Da Sie Ihren letzten Antrag auf Kontenklärung in einer Beratungsstelle (so habe ich es verstanden) gestellt haben, haben Sie ja von dort eine solche erhalten. Bei Anträgen, die in den Beratungsstellen aufgenommen werden, werden erfahrungsgemäß nicht immer vom zuständigen Bearbeiter (in Ihrem Fall. DRV Rheinland) noch einmal Eingangsbestätigungen versandt.
Zur Bearbeitungsdauer ist zu sagen, dass es bei Ermittlungen im Ausland durchaus zu längeren Bearbeitungszeiten kommen kann, da von deutscher Seite aus die Schnelligkeit der Bearbeitung beim ausländischen Rentenversicherungsträger nicht immer beeinflusst werden kann. Wie bereits von meinen Vorsprechern erwähnt, werden Rentenanträge und solche Anträge aus denen zeitnahe Leistungen resultieren, vorrangig bearbeitet. Es kann so durchaus zu Bearbeitungszeiten von insgesamt 1 1/2 bis 2 Jahren bei Anträgen auf Kontenklärung kommen.
Vielleicht versuchen Sie einfach noch einmal bei der DRV Rheinland anzurufen. Man wird Ihnen sicherlich bestätigen können, dass Ihr Antrag bearbeitet wird.

von
Valentino

vielen Dank für die Antworten.
Ich denke ich werde es einfach mal beruhen lassen. Bis sich irgendwann dann mal jemand meldet. Ich denke mal von meiner Seite habe ich jetzt alles getan um die Konten zu klären.

Trotzdem Danke für die Antworten.

von
User

Also auf sich beruhen lassen würde ich die Sache ohne weitere Mitteilung nicht.

Fragen sie nach, seien sie ein wenig nervig, bis sie eine Antwort bekommen.
Und wenn diese dann lautet "es sind noch Ermittlungen beim ausländischen Träger anhägig", gut, dann wissen sie auch warum sie noch warten müssen.

Aber zuerst würde ich mir mal jemanden ans Telefon holen :-P

von
11.11

Falls Sie nochmals nachfragen wollen, sollten Sie sich beeilen - am 11.11 beginnt der Karneval und dann ist für die nächsten Monate in Düsseldorf niemand mehr ansprechbar.
Viel Erfolg!