Kontenklärung USA

von
Fragende

Hallo,
bei welcher Rentenversicherung wird eine Kontenklärung für einen in Deutschland lebenden amerikanischen Staatsbürger bearbeitet ( nicht DRV-Bund versichert)? Bei der DRV Nord in Hamburg?
Danke

von
KSC

Bei der DRV Nord dann, wenn er auch Beiträge zur US Rentenversicherung hat.

Hat er nur Beiträge in D, dann ist die "Wohnsitz DRV" zuständig.

von
Fragende

Danke KSC

von Experte Experten-Antwort

Hallo Fragende,

ich schließe mich den Ausführungen von "KSC" an.

von
....

Auch wenn nur in Deutschland Beiträge zurückgelegt wurden, ist die Staatsangehörigkeit entscheidend und die DRV Nord zuständig.

von Experte Experten-Antwort

Hallo ...,

ich muss Ihnen leider widersprechen.

Wenn ein ausländischer Staatsangehöriger seinen Wohnsitz in Deutschland hat und keine ausländischen Versicherungszeiten zurückgelegt hat, dann bestimmt sich die Zuständigkeit ausschließlich nach innerstaatlichem Recht.
Eine ausländische Staatsangehörigkeit begründet keine Sonderzuständigkeit nach über- oder zwischenstaatlichem Recht.

Für die Anfrage bedeutet dies, dass ohne amerikanische Zeiten der Regionalträger des Wohnsitzes zuständig ist.
Wenn der amerikanische Staatsangehörige dagegen Zeiten in den USA hat, dann bearbeitet die DRV Nord den Kontenklärungsantrag.

von
....

Zitiert von:

Hallo ...,

ich muss Ihnen leider widersprechen.

Wenn ein ausländischer Staatsangehöriger seinen Wohnsitz in Deutschland hat und keine ausländischen Versicherungszeiten zurückgelegt hat, dann bestimmt sich die Zuständigkeit ausschließlich nach innerstaatlichem Recht.
Eine ausländische Staatsangehörigkeit begründet keine Sonderzuständigkeit nach über- oder zwischenstaatlichem Recht.

Für die Anfrage bedeutet dies, dass ohne amerikanische Zeiten der Regionalträger des Wohnsitzes zuständig ist.
Wenn der amerikanische Staatsangehörige dagegen Zeiten in den USA hat, dann bearbeitet die DRV Nord den Kontenklärungsantrag.

OK, mein Fehler.