Kopien zum Versicherungsverlauf

von
Monika L.

Ich kann in einigen Monaten in Rente gehen. Nun habe ich ein Schreiben der RV erhalten, in der mein Versicherungsverlauf aufgezeichnet ist. Dazu muss ich eine Rückantwort ausfüllen. Der Versicherungsverlauf ist vollständig und richtig. Das habe ich auf der Rückantwort angekreuzt, Nun muss ich noch 2 Optionen zu den Unterlagen ausfüllen.1) Unterlagen besitze ich nicht mehr und 2) Unterlagen habe ich im Original oder als bestätigte Fotokopie beigefügt. Nun meine Frage: Die Unterlagen möchte ich nicht im Original hinschicken und eigentlich sind die angeforderten Meldungen auch alle elektronisch übermittelt und müssten der RV vorliegen. Muss ich diese wirklich noch einmal kopieren und beglaubigen lassen?

von
hinten wie von vorne

Wenn der Versicherungsverlauf vollständig und richtig ist, reicht das eine Kreuz. Dann kommen Sie zu den weiteren Ankreuzoptionen gar nicht. Das wäre nur der Fall, wenn angekreuzt würde, dass Daten unrichtig wären. Hierzu wäre dann noch eine Begründung abzugeben (" unrichtig, weil...") und nur dann käme man zu den beiden Ankreuzmöglichkeiten, denn diese Unrichtigkeit sollte dann belegt werden.

Also nun einfach unterschreiben und zurückschicken.

von
Kai-Uwe

Seh ich wie Anna.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Monika L.,
Sie haben bereits die richtige Antwort bekommen. Unterlagen müssen Sie nur einreichen, wenn Sie bisher nicht im Versicherungsverlauf aufgeführte Zeiten nachweisen möchten.