Korrekte Darstellung

von
Freiwilliger

Liebes Experten-Team,

ich habe freiwillige Zahlungen für Ausbildungszeiten geleistet: für 3 Monate in 1992 insgesamt 3124,56 EUR(!).

Jetzt erhalte ich eine Beitragsbescheinigung über die Zahlung von 3.124,56DM (!) mit einer Beitragsbemessungsgrundlage von 15.941,63DM (!) für diesen Zeitraum.

Hier ist doch etwas schief gegangen und die Zahlung in DM statt in EUR gebucht worden? Ich gehe davon aus, dass ich Widerspruch bei der den Bescheid erstellenden Stelle (DRV Bund) einlegen muss. Richtig?

Danke,
Freiwilliger

PS @alle: Bitte keine Diskussion über die Sinnhaftigkeit solcher Zahlungen. Das hatte schon seinen Grund, auch wenn er sicher nicht offensichtlich ist.

von
Euro

1992 gab es noch keinen €.

von
Freiwilliger

Hallo Euro,

das ist mir auch klar, dass es damals noch keinen EUR gab. Aber ich habe 3124,56 EUR eingezahlt. Dies entspricht nach meinem Verständnis bei einem offiziellen Wechselkurs von 1,95583 nicht 3124,56DM, sondern 6.111,11DM.

Grüße
Freiwilliger

von Experte/in Experten-Antwort

Ja, da ist tatsächlich etwas schiefgegangen. Der eingezahlte Betrag von 3.124,56 EUR würde bei einem maßgeblichen Beitragssatz von 19,6% (Beitragssatz im Jahr 2012) zu einer Beitragsbemessungsgrundlage in Höhe von 15.941,63 EUR führen. Widersprechen Sie der Bescheinigung bei der DRV Bund.

von
Schade

Ein schlichter Brief sollte das klären können, ob man deswegen Widerspruch drüber schreiben muss, ist Gkaubenssache.

Da jemand in der Sachbearbeitung den Währungsschlüssel verwechselt (1 statt 2 oder umgekehrt) - so was passiert....