Kostenträger REHA

von
Heinzlein

Hallo, Leute
bin 57 Jahre, seit 2004 EU-Rentner, immer für 3 Jahre verlängert. Nun soll ich auf Anraten meines Arztes zur REHA Wer ist in meinem Fall der Kostenträger ? die Krankenversicherung oder die DRV ? Führt die Beurteilung der Reha-Ärtzte zu einem neuen Aufrollen der Gesundheitsprüfung für meine Rente ? Danke für alle Antworten
Heinz

von
Klaus-Peter

Thema wurde schon oft hier besprochen.

https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=326&tx_typo3forum_pi1[controller]=Topic&tx_typo3forum_pi1[topic]=20443

Experten-Antwort

Hallo Heinzlein,

wer für die angeratene Reha-Maßnahme der Kostenträger ist, hängt insbesondere davon ab, welches Ziel mit der Maßnahme erreicht werden soll. Soll die bestehende Erwerbsminderung verbessert oder beseitigt werden, käme als Kostenträger durchaus die DRV in Frage. Ansonsten eher die Krankenkasse.

Je nachdem, mit welchen Ergebnis die Rehabilitationsmaßnahme abgeschlossen wird, kann es natürlich auch zu einer neuen Beurteilung Ihrer ggf. noch bestehenden Erwerbsminderung kommen (siehe auch Ziel der Maßnahme).

Insoweit kann ich Ihnen nur empfehlen, sich diesbezüglich mit Ihrem behandelnden Arzt zu beraten.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.