Kostenträger REHA

von
Heinzlein

Hallo, Leute
bin 57 Jahre, seit 2004 EU-Rentner, immer für 3 Jahre verlängert. Nun soll ich auf Anraten meines Arztes zur REHA Wer ist in meinem Fall der Kostenträger ? die Krankenversicherung oder die DRV ? Führt die Beurteilung der Reha-Ärtzte zu einem neuen Aufrollen der Gesundheitsprüfung für meine Rente ? Danke für alle Antworten
Heinz

von
Klaus-Peter

Thema wurde schon oft hier besprochen.

http://www.ihre-vorsorge.de/forum.html?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=20443

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Heinzlein,

wer für die angeratene Reha-Maßnahme der Kostenträger ist, hängt insbesondere davon ab, welches Ziel mit der Maßnahme erreicht werden soll. Soll die bestehende Erwerbsminderung verbessert oder beseitigt werden, käme als Kostenträger durchaus die DRV in Frage. Ansonsten eher die Krankenkasse.

Je nachdem, mit welchen Ergebnis die Rehabilitationsmaßnahme abgeschlossen wird, kann es natürlich auch zu einer neuen Beurteilung Ihrer ggf. noch bestehenden Erwerbsminderung kommen (siehe auch Ziel der Maßnahme).

Insoweit kann ich Ihnen nur empfehlen, sich diesbezüglich mit Ihrem behandelnden Arzt zu beraten.