Kostenübernahme für Rehamaßnahmen

von
Scheer

Wg. Selbständigkeit bin ich seit März 2007 nicht mehr Sozialversicherungs-pflichtig. Auch habe ich die min. Zeit von 18 Jahren in die Rentenkasse eingezahlt. Sollte für mich eine Rehamaßnahme notwendig werden, wer übernimmt die Kosten hierfür? Die Krankenkasse, die deutsche Rentenversicherung, ich selber?

von
KSC

wer 15 Beitragsjahre hat, kann Reha Leistungen über die Rentenversicherung bekommen.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo, Herr/Frau Scheer,

für "Leistungen zur Teilhabe" ("Kur" oder Rehabilitationsmaßnahme) durch die Rentenversicherung müssen die persönlichen (medizinischen) und versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sein. Da Sie nach eigenen Angaben bereits 18 Beitragsjahre zur Rentenversicherung haben, ist eine Alternative der versicherungsrechtlichen Vorausetzungen (Wartezeit von 15 Jahren = Beitrags- und Ersatzzeiten) erfüllt. "KSC" hat also vollkommen Recht. Sie können eine Rehabilitationsmaßnahme bei Ihrem Rentenversicherungsträger beantragen. Alles Gute!