Krank während aktiver Altersteilzeitphase

von
L.F.

Hallo, kann mir bitte jemand sagen, wo ich mich kundig machen kann zu dem Thema "krank während aktiver Altersteilzeitphase". Ich bekomme 6 Wochen Gehaltsfortzahlung, mir wurde gesagt, dass ich auch die Krankheitstage, die in die Gehaltsfortzahlung fallen, nacharbeiten muss. Vielen Dank für die Hilfe. MfG L.F.

von
HLRT67

Krankheitszeiten während der aktiven Phase der ATZ, in denen Entgelt fortgezahlt wird, müssen nicht nachgearbeitet werden - zum einen müssen das Ihre Nicht-ATZ-Kollegen auch nicht, zum anderen ist die Problematik in der ATZ die, daß eben Arbeits- und Freistellungsphase hinsichtlich des Auf- und Abbaus des sog. Wertguthabens zueinander passen müssen. Während der Lohnfortzahlung ist das gegeben.
Für die Zeit nach der Lohnfortzahlung ist zunächst ein Blick in den eigenen ATZ-Vertrag, oder eine evtl. zugrundeliegende Betriebsvereinbarung hilfreich. Möglicherweise ist dort geregelt, daß der Arbeitgeber auf eine Nacharbeit von Zeiten ausserhalb der Lohnfortzahlung verzichtet.

von
L.F.

Hallo HLRT67, ganz herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort - Sie haben mir sehr geholfen! MfG L.F.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.

Altersvorsorge 

Kostenfallen bei der privaten Rentenversicherung

Zu hohe Kosten entpuppen sich oft als Renditekiller bei der privaten Altersvorsorge. Wie Sie zu teure Versicherungen erkennen und Kosten senken.