Krankengeld-/ALG 1 Anspruch aufgebraucht, wer zahlt bei Reha

von
Steini

Ich habe 78 Wochen Krankengeld erhalten, 18 Monate ALG1, aufgebraucht bis 2.6.20, erste Reha 03/18 Au entlassen, neue Reha bewilligt, erst als Eilfall, Termin 5.3., jetzt aufgrund Op, Heilung, verschoben bis 31.7.20. Ab dem 2.6.20 kein ALG 1 mehr, erhalte ich durch die spätere Reha kein Unterhaltsgeld mehr??? wie soll ich bei 5 Wochen Reha 10 € tägl. zahlen, Reha vor Rente !?! Derzeit weiter AU. Oder gibt es befristet Erwerbsminderungsrente? Danke für die Antwort.
Der Antrag auf Reha bzw. Rente wurde ca. 06/19 gestellt.
Laut Arbeitsamt sollte Bezug von Rente noch während des ALG Bezuges geklärt sein.

Experten-Antwort

Hallo, Steini,

Für Bezieher von Arbeitslosengeld von der Agentur für Arbeit:
Das Übergangsgeld wird in Höhe des Arbeitslosengeldes gezahlt, sofern dieses aus einem rentenversicherungspflichtigen Arbeitsentgelt / Arbeitseinkommen berechnet wurde. Die Übersendung des Aufhebungsbescheides über die Einstellung des Arbeitslosengeldes ist Voraussetzung für den Beginn der Zahlung.
Eine verspätete Übersendung der Unterlagen kann eine Verzögerung der Zahlung verursachen. Bei Teilarbeitslosigkeit wird das Übergangsgeld aus dem Arbeitsentgelt der nicht mehr ausgeübten sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung berechnet. In diesem Fall ist eine Entgeltbescheinigung anzufordern und dem ehemaligen Arbeitgeber vorzulegen.

Für Bezieher von Arbeitslosengeld von der Agentur für Arbeit bei durchgehender Arbeitsunfähigkeit vom Krankengeldbezug bis zum Beginn der Leistung zur medizinischen Rehabilitation:
Während einer durchgehenden Arbeitsunfähigkeit bis zum Beginn der Leistung zur medizinischen Rehabilitation sind die Berechnungsgrundlagen des Krankengeldes für die Berechnung des Übergangsgeldes maßgebend. Dies
gilt unabhängig von einem möglichen Arbeitslosengeldbezug nach der Aussteuerung von Krankengeld zuletzt vor der Leistung zur medizinischen Rehabilitation.

Im Hinblick auf eventuell zu leistende Zuzahlung, noch der Hinweis, dass im Einzelfall geprüft wird, ob bei Ihnen eine unzumutbare Belastung nach den Richtlinien der Deutschen Rentenversicherung vorliegt. Hinweise dazu in folgendem Link:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Formulare/DE/_pdf/G0162.html

Wir hoffen, dass es baldigst zur anberaumten medizinischen Reha kommt und wünschen bei der Durchführung viel Erfolg.

von
Steini

Danke für die Info.
Kurz zum Verständnis.
Wenn bei mir ALG zum 02.06. ausläuft und die Reha erst nach dem 31.07.2020 startet muss ich den ALG Aufhebungsbescheid an die RV senden und Unterhaltsgeld beantragen. Nur für den Zeitraum während der Reha oder auch zwischen Aufhebung ALG und Beginn Reha. Oder bekomme ich befristet Erwerbsminderungsrente? Derzeit bin ich definitiv nicht arbeitsfähig. AU seit 31.07.2017 durchgehend, Gutachten vom Arbeitsamt dto., deshalb ja Antrag auf Reha/ bzw. Erwerbsminderung gestellt. Aber dies wird sich wahrscheinlich erst am Ende der Reha sicher herausstellen oder?

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...