Krankengeld EMR ALG1

von
PeterT

Hallo,

ich habe hier zwar schon gesucht aber nicht wirklich etwas passendes gefunden.

Daher meine Frage:
Ich bin 61, beziehe eine halbe unbefristete EMR ( Berufsunfähig )
Gleichzeitig erhalte ich halbe ALG1 ( 20 Std / Woche )

Leider muss ich wegen Gesundheit weiter AU geschrieben werden.
Die 6 wöchige " Lohnfortzahlung " läuft aus und ich habe Anspruch auf Krankengeld in Höhe der ALG1 Leistung.

Nun habe ich irgendetwas gelesen, das das Krankengeld um den Zahlbetrag der Rente gekürzt wird.

Ist das so ? Weil..... ich stehe ja dem Arbeitsmarkt eh nur noch zur hälfte zur Verfügung und bekomme ja auch entsprechend ALG1.

Und dann soll das KG um den Zahlbetrag der Rente gekürzt werden ?

VG
Peter

von
Oldenburger

Moin, PeterT!

Nein, dem ist nicht so.
Vielmehr wird die Bemessungsgrundlage des (halben) Krankengeldes wie bisher auch das Bemessungsentgelt des (halben) Arbeitslosengeldes auf Ihre Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung angerechnet. Grob gesagt, ändert sich für Sie erst einmal nichts.

(Ich gehe einfach mal davon aus, dass Sie bereits länger diese Rente beziehen...).

Gruß, Oldenburger

Experten-Antwort

Hallo PeterT,

genau genommen handelt es sich hier um eine Frage zur Berechnung des Krankengeldes, die ich hier im Forum der Rentenversicherung nicht abschließend beantworten kann. Ich verweise aber auf die Antwort von Oldenburger. Und Sie können auch hier nachlesen in Absatz 2 (insbesondere die Aussage ganz am Ende = Rente muss nach dem KG zuerkannt worden sein):
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__50.html

Hinsichtlich der Anrechnung des Krankengeldes auf die Rente ändert sich an der Höhe des anzurechnenden Einkommens nichts - sowohl beim Alg als auch beim KG ist das zugrundeliegende Arbeitsentgelt maßgebend. Allerdings ändert sich ab dem 01.07. die Art und Weise der Anrechnung (Stichwort "Flexirente"). Dies dürfte sich aber nicht nachteilig für Sie auswirken - wenn also bisher das Alg nicht zur Kürzung der Rente geführt hat, wird dies beim KG auch nicht passieren.

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...