Krankengeld/ Hinterbliebenenrente

von
Jan

Guten Tag,

ich beziehe eine Hinterbliebenen Rente,von der ich nur ein Teil ausbezahlt bekomme da ich noch Arbeitseinkommen habe.
Jetzt bin ich durch Krakheit aus der Lohnfortzahlung rausgekommen. Ich habe aber eine private Zusatzversicherung welche dieses ausgleicht. Muß ich diese private Vorsorge mir anrechnen lassen.? Oder kann ich mehr Geld aus der Rente bekommen da ich ja nur 70% Krankengeld bekomme?
Vielen Dank im Voraus . Jan

von
RFn

Das Krankentagegeld für privat versicherte Personen ist in sogenannten 'Neufällen' (Rentenbeginn ab 01.01.2002)) als ein kurzfristiges Erwerbsersatzeinkommen auf die Rente wegen Todes anzurechnen.

Abgesehen davon erfolgt eine Anpassung wegen Änderung des Einkommens ausserhalb des 1. Juli jedes Jahres nur, wenn sich die Höhe des Einkommens um mehr als 10 % ändert.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Jan,

sofern Sie unter das ab dem 01.01.2002 geltenden Hinterbliebenenrecht fallen, wird auch dieses Einkommen bei der Einkommensanrechnung berücksichtigt. Dies sollten Sie dem Rentenversicherungsträger, der Ihnen die Witwerrente zahlt, unverzüglich schriftlich anzeigen.

Inwieweit sich der Zahlbetrag der Rente verändert, wird dann im Rahmen einer neuen Berechnung hinsichtlich der Einkommensanrechnung überprüft.