Krankengeld nach Reha-Abbruch

von
Veronika

Hallo liebe Experten,
ich habe folgendes Problem:
Mitte April habe ich eine von der RV Bund bewilligte Massnahme zur Teilhabe am Arbeitsleben begonnen. Es hat sich herausgestellt, dass die Massnahme für mich nicht geeignet ist und ich habe das Einverständnis der RV,zu unterbrechen und mir eine neue Massnahme auszusuchen.
Ich bin über der Situation in der bisherigen Massnahme krank geworden und krank geschrieben, wobei es sein kann, dass ich noch länger krank sein werde.
Hätte ich ggf. Anspruch auf Krankengeld?
Vor Beginn der Reha habe ich ALG II bezogen.

Für Ihre Mühe vielen Dank im Voraus

Veronika

von
Corletto

Eigentlich müssten Sie wieder Krankengeld bekommen.

Wenn Sie vor dem ALG II Bezug aber bereits ausgesteuert waren, dann eher nicht..

Rufen Sie Montag doch ihre Krankenkasse direkt an, die können ihnen diese Frage sicher beantworten.

ALG II bekommen Sie auf jeden Fall ja nur bei Arbeitsfähigkeit und wenn Sie n i c h t krank geschrieben sind.

Experten-Antwort

Dies ist ein Forum der Deutschen Rentenversicherung.Haben Sie daher Verständnis, dass wir hier Ihre Frage nicht beantworten können. Bitte wenden Sie sich an die zuständige Krankenkasse.