< content="">

Krankengeld PKV

von
J. Wegener

Hallo, ich bin seit zwei Jahren krank und habe 12 Monate Krankengeld von meiner
privaten Krankenversicherung erhalten (600 Euro), nun wurde mir rückwirkend ab 05/2010 volle EMR bewilligt. Normalerweise wird dann Rente mit Krankengeld oder ALG rückwirkend verrechnet. Wie ist das mit dem Krankengeld der PKV ? Ist das Einkommen? Zählt es als Hinzuverdienst?

Experten-Antwort

Diesbezüglich setzen Sie sich am besten direkt mit dem privaten Krankenversicherungsunternehmen, bei dem Sie versichert sind, in Verbindung.

von
AnnaB

Steht das nicht in dem Vertrag, den Sie für Krrankengeld abgeschlossen haben?

von
J. Wegener

In den AGB steht darüber nichts drin. Nur daß bei Eintritt einer Erwerbsminderung kein Krankentagegeld mehr (mit 3- monatiger Frist) gezahlt wird. Mit der
Krankentagegeldversicherung gibt es keine Probleme, da ich wegen der Erwerbsminderung dort gekündigt wurde und das Krankentagegeld mit keiner Rente
verrechnet werden wird seitens der Krankentagegeldversicherung.
Mich interessiert nur, ob die DRV das Krankentagegeld als Einkommen rechnet, obwohl keine SV-Beiträge davon gezahlt wurden.

von
J. Wegener

In den AGB steht darüber nichts drin. Nur daß bei Eintritt einer Erwerbsminderung kein Krankentagegeld mehr (mit 3- monatiger Frist) gezahlt wird. Mit der
Krankentagegeldversicherung gibt es keine Probleme, da ich wegen der Erwerbsminderung dort gekündigt wurde und das Krankentagegeld mit keiner Rente
verrechnet werden wird seitens der Krankentagegeldversicherung.
Mich interessiert nur, ob die DRV das Krankentagegeld als Einkommen rechnet, obwohl keine SV-Beiträge davon gezahlt wurden.

Experten-Antwort

Krankentagegeld wird nicht als Einkommen auf die Erwerbsminderungsrente angerechnet.

Nur lautete die Bezeichnung bei Ihrer ursprünglichen Fragestellung nicht Krankentagegeld, sondern Krankengeld.
Krankengeld der privaten Krankenversicherung ist auch kein anzurechnendes Einkommen.

Bliebe nur die Frage, ob das Krankengeld (nicht das Krankentagegeld) an Ihre private KV zurückzuzahlen ist.

Krankengeld, dass die gesetzliche KV gezahlt hat, ist bei entsprechender rückwirkender Gewährung einer Erwerbsminderungsrente bis zur Höhe der gezahlten Rente an die gesetzl. Krankenkasse zurückzuzahlen.

Ob dies bei der privaten KV ebenso geregelt ist, erfragen Sie am besten dort.

von
J. Wegener

Die PKV will kein Geld zurück, haben laut Vertrag noch monatelang weitergezahlt.
Vielen Dank für die Expertenantwort.