Krankenkassen - und Pflegeversicherungsbeitrag ab 1.1.2015

von
Hammer

Bin EM-Rentner und habe heute Info von meiner Krankenkasse einer BKK bekommen das der Zusatzbeitrag ab 1.1.15 dort 0,7 % beträgt . Also statt max. Zusatzbeitrag 0,9 % " nur " 0,7 %.

Im Schreiben steht dann noch gross und breit, " das damit eine finanzielle Entlasung ihrerseits erfolgt ".

Da aber doch gleichzeitig der Pflegeversicherungbeitrag zum 1.1.15 erhöht wird von 2,3 % auf 2,6 % ( erhöhter Beitrag da kinderlos ) ergibt sich bei mir dann insgesamt ein MINUS.
0,2 % Krankenkassenbeitrag zwar weniger - dafür aber 0,3 % für die Pflegeversicherung mehr. Macht unterm Strich 0,1 % mehr Beiträge oder sehe / rechne ich da was falsch ??

von
Ernst August

Tja Hammer da triffst Du den Nagel auf dem Kopf !

von
Hammer

Das ist ja dann echt der Witz des Jahres. Linke Tasche was rein und rechte Tasche MEHR wieder rausnehmen... Man wird nur beschissen !

Ich fass nicht.

von
Mutti

Zitiert von: Hammer

Das ist ja dann echt der Witz des Jahres. Linke Tasche was rein und rechte Tasche MEHR wieder rausnehmen... Man wird nur beschissen !

Ich fass nicht.

dann wechseln Sie doch die Krankenkasse - ganz simple.
http://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/krankenkasse-beitrag/zusatzbeitrag/

Und damit Sie sich noch mehr aufregen können: Die Änderung des Beitragssatzes zur Krankenversicherung wirkt sich bei Rentenbeziehern erst zum 01.03.2015 aus;
ergo:
Sie zahlen ab 01.01.2015
7,3 % + 0,9 % (KV)
+ 2,6 % (PV)
= 10,8 %

Sie zahlen - sofern Sie nocht wechseln - ab 01.03.2015
7,3 % + 0,7 % (KV)
+ 2,6 % (PV)
= 10,6 %

Na, schäumt es schon im Munde?

von
W*fgang

Zitiert von: Hammer
Das ist ja dann echt der Witz des Jahres.
Hammer,

es kommt noch besser:

http://www.aok.de/niedersachsen/presse/AOK-Niedersachsen-senkt-den-Beitragssatz-17-12-2014/detail/341/lastAction/index/page/1

..aha, die AOK senkt also. Der Beitragssatz ist per Gesetz auf 14,6 % gesenkt worden. Hier wird gleich wieder um 0,8 % erhöht, was als 'Senkung' verkauft wird – nur weil sie jetzt popelige 0,1 % unter dem alten 'Zusatzbeitrag' liegen.

Eigentlich ein Fall für das Bundesversicherungsamt / Verbraucherzentralen, diesem dummen Kundenfang/irreführenden Aussagen nachzugehen ...wobei hier alle (!) Medien kräftig mitspielen und diese 'Senkung' überregional wie besonders örtlich (natürlich nicht zugunsten der eigenen Ortskassen ;-)) als 'Gewinn' für die GKV-Versicherten verbreiten.

Gruß
w.

von
Matze72

Zitiert von: W*fgang

es kommt noch besser:

http://www.aok.de/niedersachsen/presse/AOK-Niedersachsen-senkt-den-Beitragssatz-17-12-2014/detail/341/lastAction/index/page/1

Eigentlich ein Fall für das Bundesversicherungsamt / Verbraucherzentralen, diesem dummen Kundenfang/irreführenden Aussagen nachzugehen ...

Eiweiterer Grund für das Bundesversicherungsamt bzw. dem Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit (= Aufsichtsbehörde)

Aus der o.g. Quelle wirbt die AOK mit dem Umlagesätze für die Arbeitgeber.
Diese aktive Werbung wurde ausdrücklich untersagt, damit die Arbeitgeber nicht seine Angestellten überredet die Krankenkasse zu wechseln [und ggf. Druck ausüben]).

von
Versichertenberater

Liebe Leute,

dieses Gechiss hatten wir doch früher schon als alle Kassen ihren Beitrag selbst fest gesetzt haben. Dann ging das sogenannte Kassenhopping los. Das wird jetzt auch wieder kommen, wenn der Zusatzbeitrag bei den jeweiligen Kassen festgelegt wird. Und bei der Aufnahme eines Rentenantrages wird es dann wieder die Probleme zur KVdR geben, denn wer ist sich noch bewusst wann wer bei welcher Kasse versichert war.

von
Sozialröchler?

Zitiert von: Hammer

Ich bin Rentner und habe heute die Information von meiner Krankenkasse, einer BKK, bekommen, dass der Zusatzbeitrag ab 01.01.2015 dort 0,7 % beträgt.

Beitragssatz zur Krankenversicherung sinkt

Der allgemeine Beitragssatz zur gesetzlichen Krankenversicherung sinkt ab 1. Januar 2015 von 15,5 auf 14,6 Prozent. Pflichtversicherte Rentner haben eine Hälfte des Beitrags (7,3 Prozent) zu tragen. Die andere Hälfte (7,3 Prozent) übernimmt die Rentenversicherung.

Daneben können die Krankenkassen einen kassenindividuellen Zusatzbeitrag erheben. Dieser ist vom Rentner allein zu tragen. Die von Ihnen beschriebene Beitragsminderung beim Zusatzbeitrag (bisher einheitlich 0,9 Prozent) erfolgt für Rentner mit 2 Monaten Verzögerung. Der Abzug ab Januar 2015 geänderter kassenindividueller Zusatzbeiträge von der monatlichen Rente erfolgt daher erst ab 1. März 2015.

Beitragssatz zur Pflegeversicherung steigt

Der Beitragssatz zur gesetzlichen Pflegeversicherung steigt ab 1. Januar 2015 von 2,05 auf 2,35 Prozent. Kinderlose Rentner, die nach dem 31. Dezember 1939 geboren wurden, zahlen zusätzlich einen Beitragszuschlag von 0,25 Prozent. Der Beitrag zur Pflegeversicherung ist von pflichtversicherten Rentnern allein zu tragen.

von
Hubert

Meine KK will 0,9% zusatz
Da die RV ja durch die allgemeine Senkung
weniger dazugibt 7,3% kommt es ja für mich
als Rentner zu ner Erhöhung plus erhöhung der
PV . Sehe ich das richtig?
Ohje das ist ja wieder ein zusätzlicher Rentenabschlag meiner kl EM Rente :-(

von
Matze72

Zitiert von: Hubert

Meine KK will 0,9% zusatz
Da die RV ja durch die allgemeine Senkung
weniger dazugibt 7,3% kommt es ja für mich
als Rentner zu ner Erhöhung plus erhöhung der
PV . Sehe ich das richtig?
Ohje das ist ja wieder ein zusätzlicher Rentenabschlag meiner kl EM Rente :-(

Nein, in Bezug auf den zu tragenden Eigenanteil der KRANKENversicherung sehen Sie es nicht richtig.
Von Ihrer Rente wurden bisher 7,3% + 0,9% abgezogen und - falls Sie die Krankenkasse nicht wechseln - werden auch zukünftig 7,3% + 0,9% abgezogen.
Der Anteil der RV von 7,3% bleibt bestehen.
Lediglich auf Grund der PFLEGEversicherung wird sich Ihre Nettorente verringern.

von
Hubert

Ah ok,
Danke Matze dachte die RV hat vorher die Hälfte von 15,5 also 7,75 dazu bezahlt und jetzt nur noch 7,3.
Aber wenn das so ist gehts ja noch mit den 0,3
Mehr für die Pflege...

von
Pieper

[quote=222138]
Ah ok,
Danke Matze dachte die RV hat vorher die Hälfte von 15,5 also 7,75 dazu bezahlt und jetzt nur noch 7,3.
Aber wenn das so ist gehts ja noch mit den 0,3
Mehr für die Pflege...

Ja, Aber sie haben eben wie die meisten unterm Strich eben Netto weniger Rente...

von
vcb

Zitiert von: Pieper

Zitiert von: Hubert

Ah ok,
Danke Matze dachte die RV hat vorher die Hälfte von 15,5 also 7,75 dazu bezahlt und jetzt nur noch 7,3.
Aber wenn das so ist gehts ja noch mit den 0,3
Mehr für die Pflege...

Ja, Aber sie haben eben wie die meisten unterm Strich eben Netto weniger Rente...

zum 01.01.2015 = nicht "wie die meisten", sondern wie ALLE.
zum 01.03.2015 hat jeder noch genug Zeit sich für eine andere KK zu entscheiden.

die Vergleiche wurde in o.g. Links bereits erwähnt.

von
W*lfgang

Zitiert von: vcb
zum 01.01.2015 = nicht "wie die meisten", sondern wie ALLE.
vcb,

die meisten ist schon richtig, nicht alle.

Nicht alle Rentenbezieher sind in der GKV. Bei privat Versicherten läuft das mit der Pflegeversicherung etwas anders, da hat die Anhebung in der gesetzlichen PV um 0,3 % keinen Einfluss auf den Rentenzahlbetrag.

Gruß
w.

von
Frau Eberhardt

Zitiert von: Hammer

Das ist ja dann echt der Witz des Jahres. Linke Tasche was rein und rechte Tasche MEHR wieder rausnehmen... Man wird nur beschissen !

Ich fass nicht.

Genau, man wird nur beschissen. Aber das Merkwürdige daran ist, die Masse der Rentner läßt sich das ohne weiteres gefallen.

Allenfalls machen die erstaunte Gesichter und schauen dumm in die Gegend. Aber etwas dagegen tun, das kommt ihnen nicht in den Sinn.

von
Groko

Zitiert von: Frau Eberhardt

Zitiert von: Hammer

Das ist ja dann echt der Witz des Jahres. Linke Tasche was rein und rechte Tasche MEHR wieder rausnehmen... Man wird nur beschissen !

Ich fass nicht.

Genau, man wird nur beschissen. Aber das Merkwürdige daran ist, die Masse der Rentner läßt sich das ohne weiteres gefallen.

Allenfalls machen die erstaunte Gesichter und schauen dumm in die Gegend. Aber etwas dagegen tun, das kommt ihnen nicht in den Sinn.


Und was tust Du dagegen?

von
Rentenzombie

Wann werden endlich diese Lügenpolitiker davongejagt? Das Volk schröpfen und für blöd verkaufen, und sich selber alles auch noch hinten reinschieben. Und die fetten Krankenkassenverwaltungsfuzzies kassieren als Lobbyhampels auch noch kräftig mit.
Hängt sie höher!!!!!!!!!!!!

von Experte/in Experten-Antwort

Die allgemeinen Ausführungen von Sozialröchler? zur Krankenversicherung der Rentner sind zutreffend.