Krankenkassenbeiträge zur Direktversicherung

von
Enrique

Hallo,
jetzt ist bei mir auch der Fall eingetreten, das meine (deutsche) Krankenkasse auf die ausgezahlte Summe der Direkversicherung (teils betrieblich,teils privat finanziert) auf die volle Summe Krankenkassenbeiräge einfordert. Widerspruch wurde schon eingelegt. Ich/wir wohnen einwohnermeldemäßig in Spanien, nicht in Deutschland. Wie kann ich die Forderung der (deutschen) Krankenkasse umgehen, da ich/ wir auch in der spanischen Krankenkasse Mitglied sind ?!
Danke für Ihre Anwort(en).

von
Falsches Form

Was hat das mit der deutschen Rentenversicherung zu tun?

von
Schiko.

Leider handelt die kranken-
kasse rechtens,dies ist auch
gerichtlich schon abgesegnet.

Nur für personen die diese
versicherung privat weiter-
geführt haben steht das urteil
noch aus.
Ich halte ihnen die "Daumen",
vielleicht erhalten sie die
beiträge wieder zurück.

MfG.

von
Schade

Das muss Ihnen die Krankenkasse erklären!

melden Sie sich doch bei der KV in Deutschland ab, wer hier nicht krankenversichert ist, muss wahrscheinlich auch nichts zahlen???

Oder kann es sein, dass Sie sich aus dem Kuchen Krankenversicherung zwar die Rosinen herauspicken wollen, aber keinenfalls den trockenen Teig essen wollen?

von
Vorsicht

Das kann sein...

Experten-Antwort

Hallo Enrique,

dieses Forum der Deutschen Rentenversicherung beschäftigt sich mit Fragen "Rund um die Rente". Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich mich als Vertreter der Deutschen Rentenversicherung zum Thema Beitragszahlung zur gesetzlichen Krankenversicherung nicht positionieren kann und werde.

Nachdem Sie mit der Beitragsforderung Ihrer Krankenkasse nicht einverstanden haben Sie Widerspruch erhoben. Der Ausgang des Verfahrens bleibt somit abzuwarten.

von
Enrique

Hallo,
bei der GKV kann ich mich nicht abmelden, da ich als deutscher Rentner krankenversicherungspflichtig bin !
Im Übrigen hat das mit Rosinen auspicken nichts zu tun !
Ich finde es nur unverschämt, das man jahrzehntelang eingezahlt hat und die Krankenkassen sanieren sich mit uns Rentner, die damals eine Direktversicherung abgeschlossen haben.
M.f.G.

von
Enrique

Hallo,
pardon, falls ich ein falsches Forum erwischt habe!
M.f.G.

von
Tja

Beschweren Sie sich bei Ihrem Bundestagsabgeordneten.

von
Chris

Als "deutscher Rentner" versichert wird dann auch ein Widerspruch wenig helfen. Das ist nunmal Gesetz in Deutschland.

von
sonnenschein

Schau hier mal rein:

http://www.steuertipps.de/?softlinkID=11967