Krankheitskosten bei Übergangsgeld?

von
helga

Hallo.
Ich war auf Reha und mußte keine Zuzahlung
(10Euro pro Rehatag) leisten, da ich in Übergangsgeld war.

Da ich in nächster Zeit weiterhin in Übergangsgeld bleibe (Teilhabe), würde ich
gerne wissen, ob ich bei folgenden Krankheitskosten (im Vergleich zur Berufstätigkeit) Zuschüsse bzw. Ermäßigungen erhalte.

-Kosten für notwendige Zahnarztkosten (Implantate)
-Kosten für Fahrten zur Therapie (Physio und Psychotherapie)

Danke schön!

von
Nix

Vom RV-Träger haben Sie Zuschüsse zu solchen Leistungen nicht zu erwarten.
Ich rate Ihnen, sich diesbezüglich an Ihre Krankenkasse zu wenden und prüfen zu lassen, ob Sie wegen des Übergangsgeldbezugs unter irgendwelche Einkommensgrenzen fallen, welche einen Zuschuß durch die Krankenkasse möglich machen.

Viele Grüße
Nix

Experten-Antwort

Hallo helga,

dem Beitrag von Nix möchte ich zustimmen. Bitte wenden Sie sich zur Klärung an Ihre zuständige Krankenkasse.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.