krankheitsrente in canada

von
karin martin

hallo ich wohne jetzt seit 1994 in canada und habe hier gearbeitet.seit mai2013 kann ich nicht mehr arbeiten ud habe einen antrag auf fruehrente eingeben muessen meine rentennummer in deutschland ist 290961H503
kann ich von deutschland auch fruerente bekommen
vielen dank fuer ihre anwort
karin

von
Joppi

Nein,dazu müssten Sie in den letzten 60 Monaten 36 Monate Beiträge in der Deutschen RV entrichtet haben.

von
Prinz

Evtl. in Canada wenn es in Canada eine "Frührente" gibt und sie dort eingezahlt haben.

In Deutschland wohl höchstens zu gegebener Zeit eine Altersrente, aber keine "Frührente", weil sie hier wohl schon lange Jahre nichts eingezahlt haben und damit die Vorrausetzungen hierfür nicht erfüllen.

von
Hugendubel

Zitiert von: Prinz

Evtl. in Canada wenn es in Canada eine "Frührente" gibt und sie dort eingezahlt haben.

Lesen hilft manchmal,sie hat doch geschrieben,dass sie einen Rentenantrag in Canada gestellt hat..

von
KSC

Wenn Sie früher auch Beiträge in Deutschland gezahlt haben, sollten die Rentenstellen in Kanada auch danach fragen und gegebenenfalls Ihre Daten zur Prüfung nach Deutschland weiterleiten.
Fragen Sie dort nach, ob das passiert ist - so ist es im Deutsch - Kanadischen Abkommen geregelt. Notfalls können die Kanadier das auch noch nachholen.

PS: es ist blauäugig in einem Internetforum die Versicherungsnummer durchzugeben; achten Sie bitte etwas sorgfältiger auf Ihre persönlichen Daten!

von
Nachfrager

KSC hat schon die richtigen Schritte erläutert.
Für die Unwissenden (wie Joppi) hier im Forum - Die 36 in 60 können auch mit kanadischen Zeiten erfüllt werden ;)

Experten-Antwort

Hallo karin martin,
zwischen Kanada und der Bundesrepublik Deutschland wurde ein Abkommen über soziale Sicherheit abgeschlossen. Darin ist u. a. die Antragsgleichstellung geregelt. Das heißt, wenn Sie in Kanda einen Antrag auf Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit gestellt haben, und dabei angegeben haben, dass Sie auch Zeiten in Deutschland zurückgelegt haben, wird der kanadische Versicherungsträger das Rentenverfahren in Deutschland einleiten. Ob ein Anspruch auf die deutsche Rente besteht, wird vom zuständigen deutschen Rentenversicherungsträger geprüft.