Kündigung

von
anna41

Hallo, bin z. Zt.(GdB 50%) in einer Maßnahme zur Wiedereingliederung in das Arbeitsleben. War in dieser Zeit mehrfach krank und bekomme jetzt eine amb. Reha (3 W0.). Mir droht jetzt die Kündigung von Seiten meiner Reha-Betreuerin. Ist das Rechtens oder gibt es die Möglichkeit eines Einspruch (mit Erfolg)?

Experten-Antwort

Hallo anna41,

eine Stellungnahme zum vorzeitigen Abbruch einer Maßnahme der Teilhabe am Arbeitsleben können wir in diesem Forum nicht abgeben. Hiebei ist u.a. einzuschätzen, ob die Maßnahme erfolgreich fortgesetzt werden kann und wielange Sie bisher aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Maßnahme teilgenommen haben. Bitte setzen sich sich hierzu unmittelbar mit dem Rehaberater Ihres Rentenversicherungsträgers in Verbindung. Das weitere Vorgehen muß in Ihrem Einzelfall abgeklärt werden.

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.