Kündigung reha übergangsgeld

von
Magdalena

Guten Tag,
Meine Mutter hatte am 22.03 eine Gehirn Blutung, lag knapp zwei Wochen im Krankenhaus nach der Operation.
Im Moment ist sie auf Reha, kommt aber am Donnerstag wieder nach Hause.
Ihr Arbeitgeber hat ihr in der probezeit gekündigt zum 14.04 dh bis dahin zahlt er jedoch sie kann sich nicht beim Arbeitsamt melden weil sie wohl länger krankgeschrieben sein wird.
Meine Frage ist, hat sie überhaupt einen Anspruch auf Übergangsgeld von der Rentenversicherung, wenn sie ja im Moment keine Arbeit hat und nirgends gemeldet ist?
Liebe Grüße

Experten-Antwort

Guten Morgen Magdalena,
sofern Ihre Mutter direkt vor der Reha bzw. vor der Arbeitsunfähigkeit versicherungspflichtig beschäftigt gewesen ist, wovon ich bei Ihren Schilderungen davon ausgehe- besteht ein Anspruch auf Übergangsgeld.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam