< content="">

Kündigung Riesterrente

von
Sunnyboy

Hallo,

unsere Versicherung möchte unseren bestehenden Riestervertrag kündigen, da meine Frau momentan nur den Mindestbeitrag zahlt.
Ist das eigentlich zulässig, und was muss man bei einer Auszahlung beachten?
Vielen Dank im Voraus.

von
Immer diese Versicherungen ...

Das kannte ich bislang nur als Gerücht: Versicherungen, die einen Riester-Vertrag kündigen. Ich kann mir denken, woran es liegt: Der Gesetzgeber legt zwar einen Mindesteigenbetrag vor (60 Euro/Jahr), überlässt es aber den Anbietern, mehr zu verlangen. IdR sind es nach meinen Infos aber nur 80 Euro, die dann verlangt werden. Mein Vorschlag: Fragen Sie bei der Versicherung nach, wie viel die mindestens haben wollen. Wenn es für Sie keine Belastung ist, zahlen Sie den Betrag. Wenn Sie keine Lust auf solche Mäzchen haben, sagen Sie denen, dass Sie gerne gehen - aber nur, wenn Sie ihre Zulagen plus Ihre bisherig erfolgte Sparleistung für einen neuen Vertrag erhalten (blos kein Minusgeschäft machen).

Nur eines sollten Sie nicht: Sich das Geld ausbezahlen lassen - sonst müssen Sie die Zulagen an Vater Staat zurückzahlen.

Bitte informieren Sie uns im Forum, wie die Geschichte weitergeht. Ich denke, das interessiert hier viele ...

Danke &#38; gute Nacht

von
Schiko.

Wäre sehr dankbar, wenn nur
der kommentator vom
24.10. 22:41 antworten
würde.

Meinen sie 60 oder 80 euro
monatlich oder um jahr?

Danke für die rasche antwort.

MfG.