< content="">

Kündigung vor Antritt der Reha

von
Gaga

Habe Seit dem 15.01.15 einen neuen Arbeitgeber vorgesetzt bekommen ("alte Arbeitgeber" ist aus gesundhl. Gründen am31.12.14 aus dem Arbeitsleben ausgeschieden). Die Angestellten haben es erst kurz vor Jahresende erfahren und das wir evtl. übernommen werden erfuhren wir am 12.01.15. Bei einem Arztbesuch im Dez/14 teilte mein Arzt mir mit, das er mich aus gesundheitlichen zur Reha schicken möchte. Die nötigen Schritte wurden in die Wege geleitet. Mein jetziger "neuer" Arbeitgeber ist stinksauer weil die Reha Terminlich auf den 04.03.15 festgesetzt wurde und er lies mir auch mitteilen das "er jetzt für die Zeche bezahlen muss"! Ich möchte das Unternehmen verlassen weil auch mündlich vereinbarte Punkte im Vertrag nicht eingehalten wurden. Darf ich jetzt noch kündigen bevor ich auf Reha gehe, das Übergangsgeld wird zu 99% nicht übernommen.

von
zoran

Warum wollen Sie kündigen.
Fahren sie erst mal in die Reha.Der AG muss Lohnfortzahlung leisten.
Dann können sie immer noch kündigen.
sollten due sich arbeitslis melden dann bekommen sie von der RV Geld nur in Höhe des Alg1.

von
Achill

Um eine Sperrfrist bei der Agentur für Arbeit zu vermeiden, sollten Sie nicht von sich aus kündigen. Ansonsten wie Zoran schon geschrieben hat, Entgeltfortzahlung muss der Arbeitgeber leisten.