Kündigung/Auszahlung einer Versicherung bei Erwerbsminderungsrente

von
Reinhard Pfeiffer

Hallo,

ich bin seit dem 01.07.2016 voller, nicht befristeter, Erwerbsminderungsrenter und dürfte lt. Rentenbescheid sogar 450,- Euro hinzu verdienen, was ich aber körperlich nicht schaffe. Nun hat mein letzter Arbeitgeber für mich eine betriebliche Altersversorgung aktiviert, von der ich, wenn ich 65 werde, also in 5 Jahren, monatlich ca.10 Euro erhalten würde. Ich habe mit dem Versicherungsträger vereinbart, nachdem mein Arbeitgeber zugestimmt hat, dass der angesparte Betrag ca. 2500 Euro, direkt und jetzt an mich ausgezahlt wird.
Hat dieses Einkommen Auswirkungen auf meine Rente und wird es vielleicht sogar angerechnet oder gar kpl. verrechnet?

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Pfeiffer

von
SE

nein, keine Auswirkungen

Experten-Antwort

Hallo Herr Pfeiffer, Zahlungen aus Betriebsrenten (siehe Anfrage von „Sven“ vom 29.11.2016) stellen keinen Hinzuverdienst nach § 96a SGB VI dar. In Anrechnung kommen Arbeitsentgelt (abhängige Beschäftigung), Arbeitseinkommen ( Einkünfte aus Selbständigkeit), vergleichbare Einkommen (z.B. Vorruhestandsgeld) oder bestimmte Sozialleistungen (z.B. Krankengeld). Die Auszahlung Ihrer Betriebsrente hat also keine Auswirkung auf die laufend gezahlte Erwerbsminderungsrente.

von
Reinhard Pfeiffer

Hallo,

ganz, ganz lieben Dank für die schnelle Bearbeitung meiner Frage.

Glück auf

Reinhard Pfeiffer