Kürzung der Rentenerhöhung

von
Marion Kuna

Hallo in die Runde,
ich bin mit 10,5% Abzüge in Rente gegangen. Nachdem die Rente falsch berechnet war, habe ich heute die Neuberechnung ab 01.07.2017 bekommen. Bei 39,0013 Punkten die mir verbleiben müßte ich 1213,33 brutto bekommen. Ich soll aber nur 1210,21 brutto erhalten. Dies sind 10,5% weniger. Meine Frage werden alle Erhöhungen immer um die Rentenkürzung gerechnet. Oder ist dies wieder ein Fehler von der Rentenversicherung?
Ich hoffe jemand kann mir die Frage beantworten.
Vielen Dank

von
W*lfgang

Zitiert von: Marion Kuna
Bei 39,0013 Punkten
Marion Kuna,

bei 39,0013 (ausschließlich West-Punkte) x 31,03 = 1210,21

Wo sehen Sie da einen Fehler?

Und ja, die Rentenanpassung wirkt sich im vollen Umfang auf die bereits gekürzten Entgeltpunkte aus, da gibt es nicht nochmal eine Kürzung obendrauf.

Gruß
w.

von
Marion Kuna

Meine Info war, das es 31,11 pro Punkt gibt. Wenn nun 0,08 Cent weniger sind, dann stimmt es natürlich. Wenn falsche Werte vorliegen, kommt auch ein falsches Ergebnis.

von
Marion Kuna

Zitiert von: W*lfgang

Zitiert von: Marion Kuna
Bei 39,0013 Punkten
Marion Kuna,

bei 39,0013 (ausschließlich West-Punkte) x 31,03 = 1210,21

Wo sehen Sie da einen Fehler?

Und ja, die Rentenanpassung wirkt sich im vollen Umfang auf die bereits gekürzten Entgeltpunkte aus, da gibt es nicht nochmal eine Kürzung obendrauf.

Gruß
w.

ich bin von einem anderen Wert ausgegangen 31,11. Dann sind es 3,12€ im Monat Differenz. Bei der Gesamtsumme hätte es 10,5% ausgemacht. Tut mir leid.
Gruß Marion

von
Schießl Konrad

Mit Mathematik und schlechten Schulbesuch hat dies wirklich nichts zu tun.
Die Berechnung nach den Grund Rechenarten ist vollkommen in Ordnung.

Ausgehend von derzeit 30,45 Rentenwert ergeben sich bei jetzt feststehenden
1,90 % Erhöhung 31,03 Rentenwert, sei Anfang des Jahres wurden auch schon
andere Prozente genannt, Frau Kuna hat eben 31,11 angenommen und hieraus
richtig gerechnet.

MfG.

Experten-Antwort

Hallo Frau Kuna,

der aktuelle Rentenwert beträgt ab 01.07.2017 31,03 Euro. Die Berechnung ist also korrekt.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.