kurzfristige Beschäftigung / Witwenrente

von
Moni

Wird der Lohn aus einer kurzfristigen Beschäftigung als Einkommen auf die Witwenrente angerechnet?
Falls ja, in voller Höhe oder wird etwas abgezogen?
Danke

Experten-Antwort

Grundsätzlich ist auch der Lohn aus einer kurzfristigen Beschäftigung als Arbeitsentgelt bei der Einkommensanrechnung zu berücksichtigen. Der Pauschalabzug von 40% ist trotz der bestehenden Versicherungsfreiheit zu berücksichtigen, so dass z. B. bei monatlich 1000 € brutto nur 600 € "netto" zu berücksichtigen wären. Sollten Sie keine weiteren Einkünfte erzielen, lägen Sie damit unter dem derzeit gültigen Freibetrag von 741,05 €.