KVdR - Rechner

von
Skatrentner

Hallo Forumsteilnehmer,

kann mir irgend jemand sagen wo ich ggf. einen KVdR - Rechner finden kann ? Habe schon im KK-Forum gesucht aber leider nicht gefunden. Gibt es diesen noch woanders ?

Danke schon einmal für die Hilfe und Hinweise.

Experten-Antwort

Hallo Skatrentner,

ein solcher Rechner ist uns leider auch nicht bekannt.

von
RFn

So etwas wird es auch nicht geben, weil es einen festen Beitragssatz zur Kranken- und Pflegeversicherung der Rentner gibt. Er wird von der Bundesregierung bis zum 1. November eines Jahres mit Wirkung vom 1. Januar des Folgejahres festgelegt. (siehe § 247 und § 241 SGB V.)
Der aktuelle Beitragssatz ist bei Rentenbeziehern aus der Rentenanpassungsmiteilung zum 1. Juli oder bei Änderungen zu anderen Zeiträumen aus dem Bankkontoauszug ersichtlich.
-----------------------------------------------------------
aktuelle Beitragssätze:
-- KV (seit 01.07.2009) : 14,9 % , davon trägt der Rentner 7,9 %
-- PV (seit 01.07.2008) : mit Elterneigenschaft 1,95 % ; ohne Elterneigenschaft 2,2 %

von
Skatrentner

Zitiert von: RFn

So etwas wird es auch nicht geben, weil es einen festen Beitragssatz zur Kranken- und Pflegeversicherung der Rentner gibt. Er wird von der Bundesregierung bis zum 1. November eines Jahres mit Wirkung vom 1. Januar des Folgejahres festgelegt. (siehe § 247 und § 241 SGB V.)
Der aktuelle Beitragssatz ist bei Rentenbeziehern aus der Rentenanpassungsmiteilung zum 1. Juli oder bei Änderungen zu anderen Zeiträumen aus dem Bankkontoauszug ersichtlich.
-----------------------------------------------------------
aktuelle Beitragssätze:
-- KV (seit 01.07.2009) : 14,9 % , davon trägt der Rentner 7,9 %
-- PV (seit 01.07.2008) : mit Elterneigenschaft 1,95 % ; ohne Elterneigenschaft 2,2 %

Lieber RFN, das ist mir alles bekannt und das wollte ich auch nicht wissen. Mir geht es um die Berechnung bei der 9/10 Regelung, ob die Voraussetzungen zur KVdR erfüllt sind. Ich meine das konnte man aus der Frage auch lesen. Trotzdem danke.

von
W*lfgang

Zitiert von: Techniker

Hallo Skatrentner,

ein solcher Rechner ist uns leider auch nicht bekannt.

...man kann sich z. B. mit Excel einen "bauen" - meiner ist gut 10 Jahre alt und hilft bei 'kritischen' Zeitpunkten (Rentenantrag lieber noch ein paar Monate verschieben) immer noch ;-)

Oder auch einfach erin Blatt blanko-Papier nehmen, um auf ein paar Tage genau die erforderliche Vorversicherungszeit zu ermitteln/mit den vorhanden GKV-Zeiten abzugleichen (Kopfrechnen kann doch nicht so schwer sein ...) Bei wirklich auf den Tag ankommender Vorversicherungszeit, den potentiellen Antragsteller zur KK schicken, dass die das Gegenrechnen und den 'günstigeren' Antragszeitpunkt feststellen.

Gruß
w.