< content="">

KVdR??

von
Mario

Guten Tag

ich suche folgenden Rat: Da ich gelesen habe, dass man ab Rentenantragsstellung Beiträge zur KVdR zahlen muss, obwohl man sich noch nicht in der Rente befindet. Ob sich an meinem jetzigen Beitrag in der gesetzlichen pflichtversicherung was ändern würde; mehr kosten Entstehung?

Die 2 Frage wäre: ob ich erst ab feststehendem Rentenbeginn in die KVdR eintreten kann?

MfG
Mario

von
Schorsch

Für Sie ändert sich als Rentner nur eine Status-Ziffer auf Ihrer Versichertenkarte.
Alles andere bleibt so wie bisher.

MfG

von
****

Hallo Mario,
wenn sie (und AG) bis zum Rentenbeginn noch über ihre Versicherungspflichtige Beschäftigung Pflichtbeiträge an der KV/PV zahlen, hat diese Pflichtversicherung Vorrang vor der KVDR und sie müssen keine zusätzlichen Beiträge an die KV zahlen.

von
Herz1952

Ergänzung zu ****

Beim KV-Beitrag bleibt alles wie bisher (auch Zusatzbeiträge). Bei der KVdR müssen wir Rentner den vollen Beitrag zur Pflegeversicherung gefälligst selbst zahlen (wir sind nämlich bald soweit) (smile).

von
Schießl Konrad

Waren Sie bisher freiwillig in der Gesetzlichen erfolgt eine Um Polung als gesetzlich Pflicht Ver-
sicheter.
Am Beitragssatz ändert sich dadurch nichts, Vorteil, hohe Zinsen und Miete werden nicht mehr
verbeitragt.

MfG.