KV/PV-Beiträge Sterbemonat

von
Steuerverwirrt

Wenn jemand verstirbt, werden aus der Rente für den Sterbemonat Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung nur bis zum Todestag gezahlt. Den Rest erhalten die Hinterbliebenen nachgezahlt. In der Bescheinigung fürs Finanzamt waren aber auch im Sterbemonat die vollen Beiträge aufgeführt. Ist das richtig? Obwohl ein Teil der Beiträge erstattet wurde?

von Experte/in Experten-Antwort

Die Bescheinigung für das Finanzamt wurde korrekt erstellt. Es gilt das Zu- und Abflussprinzip. D.h., dass Beträge, die dem Versicherten nach dem Todestag zustehen würden, nicht zu berücksichtigen sind.
Sofern Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Finanzamt.

Ihre Deutsche Rentenversicherung