Länger als 26 Wochen AU = Anspruch auf EMR - Aktenzeichen vom Gerichtsurteil = ?

von
Fazit

Was für eine geradezu lächerliche Diskussion.
Wenn der oder die Betroffene glaubt erwerbsgemindert zu sein, stellt man einen entsprechenden Antrag.
Der anschließende Bescheid wird dann schon zeigen, ob die lange AU für eine Rentengewährung ausreicht. In den meisten Fällen eher nicht und dann kann gern der weitere Rechtsweg beschritten werden. Ob dieser dann zu einer Rentengewährung führt? Abwarten, wie die Justiz das dann bewertet. Im Regelfall hat man dann nach 2 bis 3 Jahren, je nach Gerichstinstanz sein abschließendes Urteil.
Ich wünsche daher viel Erfolg, vor allem aber Geduld.

von
Der Weise

So, da meine Glaskugel in der Inspektion ist habe ich gewürfelt. Und siehe da, alle die sich hier an der (sinnlosen) Diskussion beteiligen, sind erwerbsgemindert und dürfen sofort zu Hause bleiben.

Anders lässt es sich nicht erklären, dass wir alle für so einen Quatsch Zeit haben.

Also, genießt den Sommer und ... die Würfel lügen nicht.

Übrigens, da gab es schon 1874 in Bayern einen ähnlichen Fall, der war dann auch erwerbsgemindert und bekam Rente :-)) (für alle Spaßintoleranten: das war ein Scherz).

Experten-Antwort

Hallo Andrea,

da das Thema vor nicht allzu langer Zeit ausführlich in diesem Forum diskutiert wurde, möchte ich auf die dort gegebene Expertenantwort verweisen:

https://www.ihre-vorsorge.de/expertenforum/archiv/detail/erwerbsminderungsrente-bei-haeufiger-arbeitsunfaehigkeit.html

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze fällt: Wie Rentner davon profitieren

Frührentner dürfen von 2023 an unbegrenzt dazuverdienen. Wer davon profitiert, was das in Euro und Cent bringt – die ersten Berechnungen im Überblick.

Altersvorsorge 

So sicher ist Ihre Altersvorsorge

Versicherungen, Banken oder Arbeitgeber können pleite gehen – wie sieht es dann mit dem Ersparten oder der Betriebsrente aus? Wie sicher welche...

Soziales 

So gibt es nicht nur für Rentner mehr Wohngeld

Gut 700.000 Rentner dürften 2023 erstmals Anspruch auf Wohngeld haben. Wie viel Wohngeld es bei welcher Rente gibt.

Rente 

Rente und Pflege im Todesfall: Was Erben wissen müssen

Wer in Deutschland stirbt, hat zuvor zumeist Rente oder Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Für Hinterbliebene und Erben ergeben sich daraus...

Altersvorsorge 

Warum Bausparen sich wieder lohnen kann

Bausparverträge werden dank niedriger Darlehenszinsen wieder attraktiver. Richtig eingesetzt, lassen sich Tausende Euro sparen.