Leben in den USA

von
Melanie Broadstone

Hallo,

Ich bin 28 Jahre alt und lebe seit 2 Jahren in den USA. Da ich aber auch 9 Jahre in die Rentenversicheurng eingezahlt habe frage ich mich was mit meinen Renten geld jetzt passiert? Werde ich jehmals zugriff darauf haben? Waere es moeglich einen Teil ausgezahlt zu bekommen(damit ich dass ich eine andere are Rentenverswicherung 401k anlegen kann in den USA?)
Ich hatte versucht Informationen zu bekommen bevor ich ausgewandert bin, bin damals aber nicht sehr weit gekommen.

Vielen Dank im voraus fuer Ihre Hilfe.

Melanie

von
Opa Jo

Sie haben einmal bei erreichen der Altersgrenze Anspruch auf Leistungen aus Deutschland.
Eine vorherige Auszahlung ist nicht möglich.

von
Arnold

Solange Sie die deutsche Staatsbürgerschaft haben, kann Ihnen die Rente nicht ausgezahlt werden.

Sie bekommen dann später eine Atersrente in die USA gezahlt.

Bei nur 9 Jahren der Beitragszahlung wird diese natürlich relativ gering ausfallen.

von
Melanie Broadstone

Zitiert von: Arnold

Solange Sie die deutsche Staatsbürgerschaft haben, kann Ihnen die Rente nicht ausgezahlt werden.

Sie bekommen dann später eine Atersrente in die USA gezahlt.

Bei nur 9 Jahren der Beitragszahlung wird diese natürlich relativ gering ausfallen.

Was ist wenn ich die amerikanische Staatsbuergerschaft annehme?

Experten-Antwort

Wir haben mit den USA ein SV-Abkommen. Die Zeiten werden rentenrechtlich gleich behandelt (wie in Deutschland). Solange Sie die deutsche Staatsbürgerschaft auch noch haben (die wird man selten los), haben Sie keinen Anspruch auf eine Beitragserstattung.