Lebendbescheinigung Asien ?

von
Fred

Hallo !

Ich lebe in Asien von der Rente.
Ich soll eine Lebendbescheinigung schicken.
Von wem soll denn der Internetausdruck abgestempelt werden ?
Hier haben 90% der Einheimischen nicht einmal eine Geburtsurkunde oder Pass.
Sterbeurkunden gibt es auch keine, weil das nirgends registriert wird.
Reicht es, wenn das der Barangaycaptain (Ortsvorsteher) abstempelt ?

Danke !
Fred

von
Fred

Bitte schickt mich nicht in die deutsche Botschaft.
Die einzige hier im Land ist fast 1000 km entfernt und dort muß man mindestens einen Tag in der Schlange stehen, bis man dran kommt.

von
Nachfrager

Hallo,

wieso benutzen Sie ein Internet-Formular?
Wenn der zahlende DRV-Träger über Ihren Wohnsitz ordnungsgemäß informiert wurde, bekommen Sie jedes Jahr, zusammen mit der Rentenanpassungsmitteilung, ein entsprechendes Formular zugeschickt. Dort wird dann normalerweise auch beschrieben, wer diese Lebensbescheinigung beglaubigen "darf".
Wenn der Ortsvorsteher so eine Art Bürgermeister ist, und einen Stempel/Siegel hat sollte das schon gehen. Sonst geht z.B. auch die örtliche Polizei.

Am wichtigsten aber ... weiß Ihr Rentenversicherungsträger wo Sie sich aufhalten?

von Experte/in Experten-Antwort

Wie bereits im Beitrag von „von Nachfrager“ beschrieben, erfolgt die Anforderung der Lebensbescheinigungen im Ausland generell durch den Renten Service anlässlich der jährlichen Rentenanpassung. Hierzu wird an die Rentenbezieher ein entsprechendes Formular übersandt. Es ist daher nicht erforderlich, dass Sie im Internet ein separates Formular herunterladen.
Die Bestätigung der Lebensbescheinigung erfolgt u.a. durch die amtlichen Stellen/Behörden des Wohnlandes. Hierzu zählt auch der von Ihnen erwähnte Ortsvorsteher, sofern dieser im Besitz eines entsprechenden Stempels ist.