Leistungen zur beruflichen Teilhabe

von
Enrico

Ich habe bis vor kurzem als selbständiger Bäcker gearbeitet. Seit einigen Jahren leide ich allerdings an einer Mehlallergie, dass es mir unzumutbar ist den Beruf weiter auszuüben.
Die Berufsgenossenschaft lehnte Rehaleistungen usw. ab, da ich mich dort zu spät versichert hätte. Jetzt bin ich in einer Reha über die Rentenversicherung, v.a. zwar wegen einer anderen Erkrankung, die sich aber wieder bessert.
Kann ich trotzdem durch die Teilnahme an der Reha berufliche Leistungen erhalten, weil ich wegen der Mehl Allergie nicht mehr als Bäcker arbeiten kann?

von
KSC

Beantragen Sie es, allerdings dürfte der angegene Grund für den LTA Wunsch eine Berufskrankheit sein und daher sollte eigentlich die BG zuständig sein.

Warum die sich quer stellen, " ich habe mich zu spät versichert" weiß hier keiner.

Experten-Antwort

Hallo Enrico,
Sie können den Antrag bei der Rentenversicherung stellen. Die Zuständigkeit klären die Träger dann unter sich und der zuständige Träger entscheidet, ob Sie Anspruch auf LTA haben.