Leistungsmissbrauch

von
Dr. Med. Prof. Dahlmann

Hallo,

Wie sieht die Sachlage aus, wenn eine Witwe in Marokko, deutsche Rente erhält. Aber die Behörden in Deutschland nicht wissen das Sie bereits neu verheiratet ist. Und seit einem Jahr die Rente trotzdem erhält. Die Frau war noch nie in Deutschland aber hat es trotzdem geschafft den Antrag in Deutschland zustellen und genehmigt zubekommen.

Wo muss Mann sich da melden um diesen missbrauch zu stoppen? Ich meine das sind unsere Steuergelder die hier einfach verschenkt wird. Und unsereiner muss Pfandflaschen sammeln um zu überleben!

MfG

von
SE

Deutsche Rentenversicherung Schwaben
Dieselstraße 9
86154 Augsburg

zuständige Verbindungsstelle im Verhältnis zu Marokko.
Daneben treten auf Bundesebene auch die beiden Bundesträger Deutsche Rentenversicherung Bund (Ruhrstraße 2, 10709 Berlin) und die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (Pieperstraße 14 - 28, 44789 Bochum) als weitere Verbindungsstellen zu Marokko auf.

von
Alma mater

Zitiert von: Dr. Med. Prof. Dahlmann
Hallo,

Wie sieht die Sachlage aus, wenn eine Witwe in Marokko, deutsche Rente erhält. Aber die Behörden in Deutschland nicht wissen das Sie bereits neu verheiratet ist. Und seit einem Jahr die Rente trotzdem erhält. Die Frau war noch nie in Deutschland aber hat es trotzdem geschafft den Antrag in Deutschland zustellen und genehmigt zubekommen.

Wo muss Mann sich da melden um diesen missbrauch zu stoppen? Ich meine das sind unsere Steuergelder die hier einfach verschenkt wird. Und unsereiner muss Pfandflaschen sammeln um zu überleben!

MfG

Sie platzen förmlich vor akademischer Graduierung und müssen dennoch Flaschen sammeln und irgendwelchen Witwen nachsteigen? Sehr bedenklich!

Experten-Antwort

Zunächst möchte ich feststellen, das der Anspruch ursprünglich sicher absolut korrekt zustande gekommen ist. Für eine Witwenrente kommt es auf die Beitragszeiten des Ehepartners an - ein Aufenthalt der Witwe in Deutschland ist dafür nicht erforderlich.
Aber natürlich gelten auch für Rentenbezieher/innen im Ausland die üblichen Mitteilungspflichten. Bei einer Witwenrente also die Verpflichtung, eine neue Eheschließung mitzuteilen. Die konkreten Umstände des von Ihnen geschilderten Falls können wir aber hier im Forum nicht beurteilen.

Forumsteilnehmer SE hat Ihnen schon mögliche Ansprechpartner genannt. Sie sollten sich aber darüber im Klaren sein, dass Sie als nicht Beteiligter kein Recht auf eine Antwort oder Auskunft zum Sachverhalt haben.

von
Frau Akka

Der Titel Prof. kommt vor dem Dr. med., und med. wird kleingeschrieben.

Hat ihr Personal heute frei oder ist ihr Anliegen falsch.

von
Traumfönger

Es gibt halt Menschen die träumen nur von akademischen Titeln, werden diese aber nie erwerben.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.