Leistungsvergleich DRV und Bayerisches Versorgungswerk

von
Böhler

Sehr geehrte Damen und Herren,

um eine Entscheidung treffen zu können benötigt man in erster Linie natürlich Entscheidungsfreiheit, die hier offensichtlich ausgeschlossen ist.
Des Weiteren liegt es beiden Rentenversicherern nicht nahe, Versicherungsvergleiche aufzustellen.
Weder wurde der Sachverhalt richtig verstanden noch konnte entsprechend aufgeklärt werden. Ohne genaue persönliche Angaben lag der Dame bei der Bay. VK sofort ein Rentenbetrag zur Auskunft vor, der weit unter der Rentenauskunft der gesetzlichen RV lag. Es erübrigt sich wohl an dieser Stelle zu erwähnen, dass das zweifeln lässt. Üblicher Weise wird gegenüber der gesetzlichen RV eine Besserstellung erwartet, dies wäre hier nicht der Fall. Gibt es aussagekräftige Vergleiche diesbezüglich, oder ist man hier auf sich gestellt, die voraussichtliche Rentenhöhe zu berechnen? Experten sind hier dünn gesät
- hat man den Eindruck, in den Häusern der jeweiligen Versicherungen sitzen keine!!!
Wir bitten um Hilfe in dieser unklaren Angelegenheit - besten Dank für Ihre Bemühungen im Voraus.

von
Schade

....und was wollen Sie eigentlich wissen?

von
Sozialröchler?

Ihre ziemlich abwegige Vorstellung ist es, dass die Deutsche Rentenversicherung irgend welche Vergleiche mit anderen beliebigen Versicherungs- und Versorgungssystemen durchführen können sollte, möglichst noch kostenlos. Wovon träumen Sie eigentlich? Eine solche Leistung liegt nicht im gesetzlich festgelegten Aufgabenbereich der Deutschen Rentenversicherung. Daher kann auch keine diesbezügliche personelle und technische Ausstattung für eine solche Leistung bereitgestellt werden. Vielleicht kann Ihnen ein zugelassener Rentenberater gegen ein ansehnliches Honorar eine derartigen Leistung anbieten.

von
nu

Zitiert von: Böhler

in dieser unklaren Angelegenheit

Das ist es wirklich. Worum gehts denn konkret?

Experten-Antwort

Hallo Herr/Frau Böhler,

leider ist mir nicht ganz klar, worum es Ihnen bei Ihrer Frage wirklich konkret geht. Insofern muss ich mich hier auch erst einmal auf allgemeine Ausführungen beschränken:

Ein genereller Vergleich zwischen den Leistungen der Rentenversicherung und den Leistungen einzelner berufsständischer Versorgungswerke ist mir nicht bekannt. Hierbei ist im Übrigen auch zu berücksichtigen, dass die Leistungen aus den einzelnen unterschiedlichen Systemen jeweils individuell berechnet werden und insoweit ein genereller Vergleich kaum möglich ist. Warum und mit welchem Hintergrund sich die von den Versorgungs- bzw. Versicherungsträgern angegebenen voraussichtlichen Rentenhöhen in Ihrem konkreten Fall unterscheiden, kann ich von hier aus nicht ermitteln. Zur Klärung dieser Frage sollten Sie sich ggf. nochmals bei beiden Trägern individuell beraten lassen.