lfd.Rentenantrag-Widerspruch und Krankengeld

von

Hallo,
ich hoffe in Bezug auf o.g. Thema gibt es Hilfe.

Derzeit läuft Rentenantrag und beziehe gleichzeitig Krankengeld.

Wie sieht es aus, sollte der Rentenantrag nicht durchgehen, werde ich natürlich Widerspruch einlegen, soweit klar.

Aber wie sieht es dann mit dem Krankengeld aus? Der Krankenkasse muss ich ja dann mitteilen, dass der Rentenbescheid nicht erteilt wurde ich dann aber in Widerspruch gehe. Da ich ja weiter krank bin, erhalte ich auch weiterhin Krankengeld während des Widerspruches?

Danke.

gruss

Experten-Antwort

Bezüglich Krankengeld wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Krankenkasse.

von
Versichertenberater

Hallo hä,

Ihre Krankenkasse erhält ebenfalls eine Nachricht von der Rentenversicherung ob die Rente genehmigt wurde oder auch wenn diese abgelehnt wurde.
Teilen Sie der Kasse dann einfach mit, dass Sie Widerspruch eingelegt haben und schon bekommen Sie weiterhin Krankengeld.