Löschung von falschen Beitragszeiten

von
Spike

Hallo,
ich bin inzwischen im Beamtenverhältnis.
Im Vorfeld habe ich 58 Monate als Angestellter gearbeitet. Ich würde also die Regeleung von 60 Monaten erfüllen um eine Beitragserstattung zu bekommen. Nun habe ich allerdings seit einigen Jahren eine Nebentätigkeit, für diese meine Chefin erst (fälschlicher weise) BEiträge abgeführt hat. Inzwischen hat sie es aber bemerkt und die Beiträge erstattet bekommen. Nun siend aber genau diese eiträge noch auf meinem Konto, durch die ich wieder über die 60 Monate komme. Wie kann ich die nun löschen lassen? Was muss ich alles einreichen?

Experten-Antwort

Ihre Chefin müßte über ihren Steuerberater diese Zeiten stornieren lassen. Sie sollten sich bei Ihrem Antrag auf Beitragerstattung von Ihrer Chefin betätigen lassen, dass sie eine Beitragserstattung für zu Unrecht abgeführte Beiträge erhalten hat.