< content="">

lohnsteuerausgleich

von
baggy

hallo
kann mir bitte jemand helfen
ich muss mit meinem mann den lohnsteuer
jahresausgleich machen muss ich da meine erwersminderungsrente angeben ich weis es nicht es ist das erste mal
danke im vorraus

baggy

Experten-Antwort

Ob ein Rentenbezug der Steuerpflicht unterliegt, entscheidet das für Sie zuständige Finanzamt. Wir bitten daher, sich mit Ihrem Finanzamt in Verbindung zu setzen. Detailiertere Informationen können Sie auch der Broschüre &#34;Versicherte und Rentner: Informationen zum Steuerrecht&#34; entnehmen, die Sie auch auf der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung / Formulare und Publikationen / Übersicht Info-Broschüren (Rente) per Download aufrufen oder auch per Post anfordern können.

von
Schiko.

Vermute also, der Ehemann ist Einkommensteuerpflichtig, da er noch
Arbeitslohn bezieht.
Somit sind Sie verpflichtet als Rentnerin dies auf Formular &#34;R&#34; zu erklären.
Anzugeben ist die Bruttorente, die Sie selbst errechnen können.
Soll es für das abgelaufen Jahr gelten Bruttorente Januar x 6 Monate und
wegen der Erhöhung von 1.1% Jul x 6 Monate = Gesamtbrutto.

Gleiches gilt für Kranken/Pflegeversicherung, diese Beträge können das
zu versteuernde Einkommen entsprechend mindern.
Die errechnete Bruttorente unter Ziffer 5, auf Hauptvordruck Seite 3
&#34;Sonderausgaben&#34; entsprechend dazu addiert den Beträgen Ihres Ehe-
mannes.

Natürlich kann dies zur Steuernachzahlung führen.

Mit freundlichen Grüßen.