< content="">

Lohnsteuererklärung 2009

von
Arbeitnehmer

Hallo,

bei der bisherigen Steuererklärung konnte man ohne Nachweise 110 Euro Arbeitsmittel und 16 Euro Kontogebühren absetzen.
Frage: Sind diese Beträge noch aktuell oder wurden diese inzwischen erhöht?

Habe gehört das man 50 Euro Spende ohne Nachweis absetzen kann.
Frage: In welchem Formular und in welcher Zeile muss ich das für die Lohnsteuererklärung 2009 eintragen?

Vielen Dank!

Hat jemand noch irgendwelche Tipps für die Lohnsteuererklärung 2009?

Mit freundlichen Grüßen

Arbeitnehmer

von
Brande

Hallo Arbeitnehmer,

es ist nicht ganz korrekt, wenn Sie schreiben, man kann die Spende ohne Nachweis absetzen.

Sie können kleinere Spendenbeträge ohne amtlich vorgeschriebener &#34;Zuwendungsbestätigung&#34; absetzen, wenn Sie die Zahlung durch einen Überweisungsbeleg oder durch Vorlage des Kontoauszuges nachweisen.

MfG

von
falsches Forum

Hier ist keie Steuerforum.

Bitte weitere Beiträge zu dem Thema Steuern hier sofort unterlassen !

Experten-Antwort

Bitte bemühen Sie mit dieser Frage Ihre zuständigen Finanzbeamten, bzw. Ihren Steuerberater oder suchen Sie ein Steuerforum auf.

Ihre Frage zu beantworten ist nun wirklich nicht Aufgabe der Deutschen Rentenversicherung.

von
Referendarin (Jura)

Hallo,

während meines Studiums habe ich Halbwaisenrente von der Berufsgenossenschaft für Fahrzeughaltungen (knapp 580 Euro) erhalten. Ab Oktober fängt mein Referendariat (Jura) in Bayern an. Die Unterhaltsbeihilfe beträgt zurzeit 1046,52 &#8364; brutto im Monat.

Meine Frage ist nun: Habe ich weiterhin Anspruch auf o.g. Halbwaisenrente?

Zu Beachten ist, dass das Berufsbild des Volljuristen erstes und zweites Staatsexamen erfordert.
Die bisherigen Recherchen führten zu keinem eindeutigen Ergebnis.

Vielen Dank im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen,
Referendarin (Jura)

von
und...

was haben sie anstelle eines Gehirns??

von
Fritz

Schon wieder ein Hohlkopf mit falsches Forum. Einfach still sein,die Leute dürfen sich doch austauschen. Dummköpfe sterben nie aus.

von
!!!!

Schon wieder so ein Riesentrottel,der denkt das Rentenforum wäre der Lohnsteuerverein.Also noch dümmer ist schon fast nicht mehr möglich.

von
B´son

Stellen sie Ihre Frage bitte direkt bei der Berufgenossenschaft (= Unfallversicherung), die Rentenversicherung kann Ihnen hier nicht weiterhelfen.

Als Gesetzes-Kundige sollten sie den Unterschied aber schon kennen ;-)