Lohnunterlagen JEP

von
sputnik

wo finde ich die Lohnunterlagen von VEB Chemie-Kombinat Bitterfeld, VEB ORWO, HO Bitterfeld und Konsumgenossenschaft Dessau?
Wer kann helfen?
Ich danke im Voaus.

von
Rentenüberprüfer

1.
Wenn Nachfolger des Betriebes existiert, dort in Personal-Abteilung/Büro den Verbleib der Unterlagen erfragen.
2.
In der jeweiligen Stadtverwaltung/Gemeinde, in dessen Territorim der Betrieb lag anfragen, ob ein Archiv für die Aufbewahrung im Territorium der Zuständigkeit der Stadt/Gemeinde exisitiert und sich dann dorthin wenden.

Wenn keine Aussage, an die nächsthöhere Instanz herantreten.

Die Archive existieren ja nicht im luftleeren Raum

von
Knut Rassmussen

1.- 3. Rhenus Office Systems GmbH in Großbeeren. Kostet aber Geld. Bitte vorher beraten lassen, ob eine Anfrage aus rententechnischer Sicht sinnvoll ist.

von Experte/in Experten-Antwort

Lohnunterlagen ehemaliger DDR-Betriebe können wie folgt angefordert werden:

VEB Chemiekombinat Bitterfeld
-> Rhenus Office Systems GmbH, Märkische Allee 1 - 11, 14979 Großbeeren

VEB ORWO-Plast Schmölln
-> Rhenus Office Systems GmbH, Märkische Allee 1 - 11, 14979 Großbeeren

HO-Betriebe generell
-> Rhenus Office Systems GmbH, Märkische Allee 1 - 11, 14979 Großbeeren

Konsumgenossenschaft Stadt Dessau
->AVCN Archivierung, Verwaltung, Computer- und Netzwerkbetreuung
Luckenauer Straße 18 c, 06712 Gladitz

von
Helmut Gräf

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hatte seit vier Wochen mit inzwischen zwei Briefen um Bearbeitung gebeten. Leider ist der Eingang der Schreiben von Ihnen nicht bestätigt worden. Es geht mir um den Nachweis der jahresendprämien von 1974 bis 1989. Beschäftigt war ich beim VEB Getriebewerk Kirschau/Sa., ein Betrieb des VEB Kombinat Erntemaschinen, Neustadt in Sachsen.

Mit freundlichen Grüssen

Helmut Gräf

von
sputnik

Hallo Experte,

vielen dank für die Mail. Sorry, aber ich habe noch eine Firma vergessen. Wo kann ich Unterlagen von der Mitropa Leipzig anforder?
Danke im Voraus.

von
Knut Rassmussen

Meinen Sie mit Ihrer Frage die Sachbearbeitung Ihrer Rentenversicherung?

Wollen Sie nur die Adress zur genannten Firma: Backofen- und Maschinenfabrik Bautzen GmbH, Dresdner Str. 12, 02625 Stiebitz

von Experte/in Experten-Antwort

Lohnunterlagen von Mitropa (Abkürzung für Mitteleuropäische Schlaf- und Speisewagen Aktiengesellschaft) können bei der SSP Deutschland GmbH, Helfmann-Park 1, 65760 Eschborn, angefordert werden.

von
Klaus Piotrowski

Wo finde ich Unterlagen betreffs der JEP des ehemaligen VEB EHW Thale

von
Jens Demmler

Existieren Lohnunterlagen des
VEB Meßtechnik Mellenbach?
Der Betrieb gehörte zum
Kombinat EAW Berlin Treptow

von
JoLo

Sehr geehrte Damen und Herren,
von 1976 bis 1990 habe ich im Kombinat Kraftwerksanlagen Berlin, Hans Baimler Strasse und Berlin Marzahn, Allee der Kosmonauten gearbeitet(später auch VEB Bermann Borsig). Wo kann ich die Unterlagen zur JEP anfordern?
Vielen Dank

von
Dirk Beeger

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe vom
09/1979 -07/1982
meinen Facharbeiter für Holzwerkstoffe bei
VEB Holzveredelung in Berlin-Karlshorst, Blockdammweg, gemacht. Leider ist er unauffindbar. Wo kann ich mich hinwenden, um eine Kopie von meinem Facharbeiter zu bekommen.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Beeger

von
Klaus Dittmar

Wo finde ich die Lohnunterlagen JEP vom VEB Rationalisierung Meißen,
VEB OttoBuchwitz Dresden,
Institut für Luft-u.KältetechnkDresden,

von
Günter Schwarz

Sehr geehrte Damen u. Herren,
mein gehörloser Sohn Heinz.Uwe Schwarz, geb. am 07.05.1952 hat 1971 im VEB Bodenbearbeitungsgeräte Leipzig seinen Facharbeiter als Maschinenbauer abgelegt. Durch Scheidung usw. ist der Facharbeiterbrief verlorengegangen. Ich bitte um Prüfung und über sendung an meine Email-Adresse oder an Fax 0345/6823210
Mit freundlichem Gruß
Günter Schwarz

von
Sylvia Ost, damals Sylvia Fischer geb. Klingenberg

Zitiert von:

Lohnunterlagen von Mitropa (Abkürzung für Mitteleuropäische Schlaf- und Speisewagen Aktiengesellschaft) können bei der SSP Deutschland GmbH, Helfmann-Park 1, 65760 Eschborn, angefordert werden.
Habe davor bei der DSG Deutsche SChlafwagen- und Speisewagengesellschaft Dortmunde gearbeite von 01.01.1983 bis 28.02.1993