LTA

von
manni1

ich habe eine Bewilligung für eine Umschulung.

Es geht jetzt nur noch um die Wahl der Ausbildungsstätte und den Zeitpunkt des Beginns.

Es gäbe eine Möglichkeit im Frühjahr anzufangen - ich möchte jedoch aus privaten Gründen erst im Herbst damit beginnen.

Ist das dem Leistungsträger letztlich egal-oder kann ich deswegen irgendwelche Schwierigkeiten bekommen?

von
Nix

Wenn Sie bis zum Herbst Anspruch auf Arbeitslosengeld haben, dann ist das ja o.k. Sollten Sie aber in ALG-II hineingeraten, dann haben Sie selbst ein Problem.
Dem Kostenträger ist es eigentlich sch...egal, wann Ihre Umschulung anfängt.
Kontaktieren Sie Ihren Fachberater für Rehabilitation und besprechen Sie sich mit ihm, damit man Ihnen keine fehlende Mitwirkung gemäss § 60 ff SGB I vorwirft und den Bescheid in Gänze aufhebt.

Nix

Experten-Antwort

Eine Verschiebung um sechs Monate ist eine lange Zeit, die Sie mit Ihrem Leistungsträger abklären müssen.