LTA abgelehnt, kann ich trotzdem Erwerbsminderungsrente beantragen?

von
Ursella

Hallo,
auf Betreiben der Arbeitsagentur habe ich einen Antrag auf LTA gestellt, bei der Arbeitsagentur. Die hat abgelehnt und an die DRV zur Prüfung weitergegeben. Von der DRV erhalte ich nun eine Absage, da man davon ausgeht, dass ich meine vorherige Beschäftigung weiter ausüben kann.
Im Hinweis steht: Der Bescheid ergeht nach Aktenlage, da uns das angeforderte Gutachten von der AFA nicht eingereicht wurde.

Die Arbeitsagentur rät mir, Widerspruch einzulegen und auf das ärztliche Gutachten zu verweisen, dass ich selbst und zwar Teil A und B an die DRV senden soll.

Meine Ärztin hält den LTA-Antrag für Unfug. Sie hatte mir schon vor mehr als einem Jahr zu einem Antrag auf Erwerbsminderungsrente geraten.

Kann ich nun wirklich einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen?
Oder muss ich erst mal gegen die Ablehnung der DRV Widerspruch einzulegen?

von
KSC

Kein Mensch muss gegen eine abgelehnte Reha Widerspruch einlegen.

Aber ehrlich gesagt verstehe ich Sie nicht: die Ärztin hält LTA für Quatsch und rät zur Rente - und Sie eiern mit LTA rum? Warum haben Sie dann nicht schon längst die Rente beantragt?

von
Ichsagmalso

Zitiert von: KSC
Kein Mensch muss gegen eine abgelehnte Reha Widerspruch einlegen.

Aber ehrlich gesagt verstehe ich Sie nicht: die Ärztin hält LTA für Quatsch und rät zur Rente - und Sie eiern mit LTA rum? Warum haben Sie dann nicht schon längst die Rente beantragt?

Wahrscheinlich weil es immer heißt: Reha vor Rente.

;-)

von
Entscheidung

Wie sehen Sie eigentlich die Sache? Meinen Sie, Sie können noch arbeiten?
Letztlich entscheiden Sie, wie es weitergeht. Wenn Sie der Meinung sind, Sie können nicht mehr arbeiten, dann sollten Sie auch einen Rentenantrag stellen. Wenn es mit der Rente nichts werden sollte, können Sie nochmal eine LTA beantragen.

von
CSK

Zitiert von: KSC
Kein Mensch muss gegen eine abgelehnte Reha Widerspruch einlegen.

Aber ehrlich gesagt verstehe ich Sie nicht: die Ärztin hält LTA für Quatsch und rät zur Rente - und Sie eiern mit LTA rum?

Steht doch da, auf Betreiben der AfA. Und nicht jeder weiß, dass man Gefordertes(Reha) auch mit anderen Anträgen (Rente) erfüllen kann.

von
KSC

Nein das weiß nicht jeder, da haben Sie Recht!

Aber wenn mir das meine Ärztin schon seit 1 Jahr sagt,.........könnte man schon ins Grübeln kommen, oder?
Da hätte man sich doch schon längst schlau machen können.

Experten-Antwort

Guten Morgen Ursella,
Sie können jederzeit eine Erwerbsminderungsrente beantragen. Widerspruch gegen die Ablehnung der LTA müssen Sie dafür nicht einlegen.
Wenden Sie sich an eine Auskunfts- und Beratungsstelle zwecks Terminvereinbarung zur Antragsaufnahme.

Interessante Themen

Rente 

Bürgergeld: Rente und Altersvorsorge

Das Bürgergeld bringt in Sachen Altersvorsorge und Renteneintritt deutlich günstigere Regelungen als zuvor Hartz 4. Ein Überblick.

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.