LTA Antrag stellen mit 59 Jahren bei seit 9 Monaten bestehender und anhaltender Dauererkrankung

von
MCM

Hallo,
macht es Sinn mit 59 Jahren einen Antrag auf LTA zu stellen trotz anhaltender und in der Zeit nicht absehbarer Erkrankung. Bisheriger Beruf kann und darf nach Reha nicht mehr ausgeübt werden !
Wer hat dazu Infos, würde ein solcher Antrag überhaupt eine Aussicht auf Erfolg haben ?
Danke für Informationen

von
arni

ich glaube nicht das es sinn macht in dem alter und bei einer dauererkrankung.

denke auch dass die rv dies ablehnt, wer soll denn einen 59 jährigen mit diesen aussichten einstellen?
würden sie als unternehmer das machen????

stellen sie einen erwerbsminderungsrentenantrag und warten ab wie die rv entscheidet.

von
KSC

Bei einer "nicht absehbaren Dauer der Erkrankung" macht LTA eher wenig Sinn, weil ja nicht absehbar ist, wann und was Sie wieder machen können.

Da würde ich auch eher um Rentenantrag tendieren.

Aber auch hier liegen wieder viel zu wenig Infos vor um etwas wirklich konkretes zu sagen.

von
Römer

Ich würde einen Rentenantrag stellen. In dem Verfahren wird wahrscheinlich sowieso geprüft, ob eine LTA Sinn macht.

von
???

Nach der Kur prüft die DRV, ob weitere Leistungen für Sie in Frage kommen.

Wenn Ihnen die DRV einen LTA-Antrag zugeschickt haben sollte, ist davon auszugehen, dass der natürlich auch bewilligt wird, wenn Sie ihn stellen. Die Frage ist eher, was die LTA Ihnen noch bringt. Sinn würde das nur machen, wenn Sie einen Arbeitgeber haben, der Sie noch gerne behalten möchte und Ihnen einen passenden Arbeitsplatz anbieten kann.

Auch die Frage des EM-Rentenaspruchs prüft die DRV. Sollten Sie keine Aufforderung zur Rentenantragstellung von der DRV bekommen, ist die Gefahr groß, dass Sie eine volle EM-Rente vor Gericht erstreiten müssen. Das kostet eine Menge Nerven. Außerdem ist das zustehende Krankengeld meist höher als die Rente. Ob sich das lohnt?

Meine Empfehlung wäre daher erstmal eine Rentenberatung um zu klären, wie hoch Ihre Rente derzeit wäre und wie es so allgemein mit der Altersrente ausschaut.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo MCM,

Sie können jederzeit einen Antrag auf LTA stellen. Ob dieser Aussicht auf Erfolg haben wird kann im Forum nicht beantwortet werden. Sollte der Antrag abgelehnt werden, wird geprüft, ob evtl. medizinische Rehabilitationsmaßnahmen angebracht sind oder dieser in einen Antrag auf Rente umgedeutet werden kann. Wir empfehlen Ihnen zunächst ein aufklärendes Gespräch bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle und bei einem Reha-Fachberater der Deutschen Rentenversicherung in Ihrer Nähe.