LTA Beratungsgespräch

von
Mike

Hallo,

ich vor 2 Wochen ein Beratungsgespräch für eine RPK (Reha-Einrichtungen für psychisch kranke Menschen). Die DRV machte mir das Angebot im Zuge der Ablehnung einer EMR.

Bei dem Gespräch kam heraus, dass der Träger (Leiter/Arzt) wohl keinen Erfolg in einer solchen stationären Maßnahme sieht. Dem stimme ich auch zu.

Wie geht es denn nun weiter?

Ich denke, der Leiter hat der DRV ein paar Worte dazu geschrieben.

Ist jetzt das Verfahren abgeschlossen? Die EMR ist ja eh negativ abgeschlossen.

von
DRV

In einem Forum kennt niemand Ihre individuelle Situation, daher ist es hier schwierig bis unmöglich Ratschläge zu geben.
Wenden Sie sich an Ihren zuständigen Rehafachberater um das weitere Vorgehen abzustimmen.

von
Doktor

Zitiert von: Mike
Hallo,

ich vor 2 Wochen ein Beratungsgespräch für eine RPK (Reha-Einrichtungen für psychisch kranke Menschen). Die DRV machte mir das Angebot im Zuge der Ablehnung einer EMR.

Bei dem Gespräch kam heraus, dass der Träger (Leiter/Arzt) wohl keinen Erfolg in einer solchen stationären Maßnahme sieht. Dem stimme ich auch zu.

Wie geht es denn nun weiter?

Ich denke, der Leiter hat der DRV ein paar Worte dazu geschrieben.

Ist jetzt das Verfahren abgeschlossen? Die EMR ist ja eh negativ abgeschlossen.

Das Verfahren ist abgeschlossen. Es folgt nun die Erwerbsminderungsrente.

von
RPK-Leiter

Weshalb wurde die Rente abgelehnt?

Experten-Antwort

Hallo,

bitte wenden Sie sich für diese Frage an den zuständigen Rehafachberater oder Sachbearbeiter, siehe Briefkopf Bescheid.

Mit freundlichen Grüßen